1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Nudel-Rückruf bei Kaufland: Dieses Pasta-Gericht auf keinen Fall essen

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Wieder muss ein Produkt zurückgerufen werden. Kaufland und die Rizzi Group weisen darauf hin, dass „K-Classic Spaghetti mit Tomatensoße“ auf keinen Fall gegessen werden sollte.

Beim Einkaufen haben es Kunden aktuell nicht einfach. Es hagelt Rückrufe in den letzten Wochen und viele haben bei steigenden Preisen in der Lebensmittelbranche kaum den Nerv, sie alle im Blick zu behalten. Jetzt rufen die Neckarsulmer Supermarkt-Kette Kaufland und die Rizzi Group das nächste Produkt zurück.

Rückruf bei Kaufland: Auffälligkeiten an Hartkäse bei „K-Classic Spaghetti mit Tomatensoße“

K-Classic Spaghetti mit Tomatensoße werden wegen Auffälligkeiten am Hartkäse zurückgerufen. „Nach Angaben der Unternehmen handelt es sich um „K-Classic Spaghetti mit Tomatensoße und geriebenem Hartkäse“ mit der GTIN-Nummer 4337185457159 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.08.2023 aus der Charge L220747 Rizzi Group Srl.“, schreibt die Deutsche Presse-Agentur.

„K-Classic Spaghetti mit Tomatensoße und geriebenem Hartkäse
Kaufland ruft ein Pasta-Gericht zurück. © Franziska Kraufmann/dpa/Kaufland/ Collage: Bremer echo24.de

Das betroffene Produkt sei in Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen bei Kaufland verkauft worden. Verbraucher sollten den Rückruf unbedingt beachten und den Artikel nicht verzehren, hieß es.

Rückruf: Kaufland und die Rizzi Group nehmen Produkt aus dem Verkauf

Kaufland und die Rizzi Group hätten das Produkt aus dem Verkauf genommen, hieß es. Es könne in allen Kaufland-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Die Rizzi Group Srl entschuldige sich für entstandene Unannehmlichkeiten.

Kaufland mit Hauptsitz in Neckarsulm rief erst im September zwei Produkte der Eigenmarke „K-take it veggie“ zurück, weil es beim Verzehr zu allergischen Reaktion kommen kann. Und: Nachdem bereits Kaufland und Aldi Nord Pistazien zurückrufen mussten, trifft es nun den nächsten Discounter. Auch Aldi Süd muss die Nüsse aus dem Verkauf nehmen. Der Grund ist ebenfalls der Nachweis von dem Schimmelpilzgift Ochratoxin A, wie RUHR24 berichtet.

Auch interessant

Kommentare