1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Die Lidl-Rettertüte: Vom Kauf zum fertigen Gericht

Erstellt:

Von: Juliane Reyle, Michaela Ebert

Kommentare

„Rette mich“ heißt das Konzept, mit dem der Discounter Lidl seit Herbst 2021 wirbt. Es handelt sich um Rettertüten, die der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken sollen. Für 3 Euro können Kunden dafür sorgen, dass nicht mehr ganz ansehnliches Obst und Gemüse nicht in der Mülltonne landet.

Ein Aufsteller im Eingangbereich einer Lidl-Filiale zeigt Werbung für das „Rette mich“-Konzept des Discounters. Er liefert Informationen über die Rettertüte von Lidl, die nur 3 Euro kosten soll.
1 / 16Direkt im Eingangsbereich steht der Aufsteller, der für die Rettertüte wirbt. In dieser Filiale muss es also welche geben... © Michaela Ebert/echo24.de
Ein fast leerer Regalaufsteller in einer Lidl-Filiale vor der Brottheke. Vergünstigtes Brot vom Vortag liegt abgepackt darin, jedoch keine Lidl-Rettertüte.
2 / 16Leider leer - hier gibt es heute keine Rettertüte. Zu finden sind die Aufsteller meistens direkt neben der Obst- und Gemüseabteilung oder bei den Gebäck-Stationen, in den Filialen. Doch man muss Glück haben. In den Morgenstunden und gegen Mittag sollten die Chancen auf eine Tüte jedoch am besten stehen. © Michaela Ebert/echo24.de
Vier frisch gekaufte Lidl Rettertüten im August 2022.
3 / 16Vier Lidl-Rettertüten direkt nach dem Kauf im August 2022. © Juliane Pia Reyle
Der Inhalt einer Lidl-Retertüte: Mais, Zucchini, zwei Äpfel, eine Mango, Raddieschen, Buschbohnen, Zwiebeln, 2 Kartoffeln
4 / 16Der Inhalt einer Lidl-Rettertüte Zwei Maiskolben, Zwei Bio-Zucchini, zwei Äpfel, eine Mango, Radieschen, Buschbohnen, einige Zwiebeln, 2 Kartoffeln. © Juliane Pia Reyle
Vorbereitet zum Kochen: Der Inhalt einer Lidl-Rettertüte.
5 / 16Vorbereitet zum Kochen: Der Inhalt einer Lidl-Rettertüte. Einiges ist noch frisch und gut kochbar. © Juliane Pia Reyle
Inhalt einer Lidl-Rettertüte: Zucchini, Paprika, Ananas, Bio-Babyspinat, Brokkoli, Landgurke.
6 / 16Der Inhalt einer Lidl-Rettertüte: Zucchini, Paprika, Ananas, Bio-Babyspinat, Brokkoli, Bio-Landgurke. © Juliane Pia Reyle
Vorbereitet zum Kochen: Der Inhalt einer Lidl-Rettertüte.
7 / 16Vorbereitet zum Kochen: Der Inhalt einer weiteren Lidl-Rettertüte. © Juliane Pia Reyle
Brokolicreme-suppe aus einer Lidl-Rettertüte gekocht.
8 / 16Aus einer Lidl-Rettertüte gekocht: Brokkolicremesuppe. © Juliane Pia Reyle
Tortilla mit Paprika und Gurkenwürfelchen aus der Lidl-Rettertüte.
9 / 16Tortilla mit Paprika und Gurkenwürfelchen aus der Lidl-Rettertüte gekocht. © Juliane Pia Reyle
Gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Paprikasauce ungarischer Art, Buschbohnen, gebutterte Maiskolben und Jogurt-creme-Speise mit Mango- und Ananas-Würfelchen.
10 / 16Aus einer Lidl-Rettertüte gekocht: Gefüllte Zucchini-Schiffchen mit Paprikasauce ungarischer Art, Buschbohnen, gebutterte Maiskolben und Jogurt-Creme-Speise mit Mango- und Ananas-Würfelchen. © Juliane Pia Reyle
Zwei Lidl-Rettertüten stehen auf einem Tisch im Wohnzimmer. Die Tüten sind gut gefüllt und bestehen aus recyclebarem Papier. Oben sieht man schon etwas vom Inhalt: ein bisschen Ananas und Porree schauen hervor.
11 / 16Zwei Lidl-Rettertüten haben es nach Hause geschafft. Von außen sehen sie vielversprechend aus. Gut gefüllt und noch dazu aus recyclebarem Papier. © Michaela Ebert/echo24.de
Ein Blick in die Lidl-Rettertüte von oben. Sie ist gefüllt mit diversen Obst- und Gemüsesorten.
12 / 16Ein erster Blick in einer der Rettertüten verrät eine reiche Ausbeute: Porre, Zucchini, Mais, Gurke, Äpfel und Mangos sind zu erkennen. Ob das Obst auch noch frisch ist? © Michaela Ebert/echo24.de
Lidl-Rettertüte von oben. Sie ist reich gefüllt.
13 / 16Auch hier verrät ein erster Blick: die Rettertüte von Lidl ist gut gefüllt. © Michaela Ebert/echo24.de
Der Inhalt von zwei Lidl-Rettertüten liegt ausgebreitet vor ihnen. Ananas, Äpfel, Brokkoli, Gurke, Kartoffeln, Mais, Mangos, Radiesschen, Zucchinis, Zwiebeln waren drin.
14 / 16Der gesamte Inhalt von zwei Rettertüten! Von A wie Ananas bis Z wie Zucchini ist einiges dabei. Auf den ersten Blick wirkt alles noch zum Verzehr geeignet. Ein paar kleine Macken haben die Äpfel, die Zucchini und die Zwiebeln. Auch der Brokkoli ist schon etwas gelblich und scheint nicht mehr ganz frisch zu sein. Die vorgereiften Mangos verströmen bereits einen überreifen Geruch, sind aber beim Aufschneiden noch in Ordnung. © Michaela Ebert/echo24.de
Gedeckter Tisch mit Speisen aus der Lidl-Rettertüte.
15 / 16Ein gedeckter Tisch mit einer Variation von Speisen aus zwei Lidl-Rettertüten. © Juliane Pia Reyle
Der Inhalt der Lidl-Rettertüte eines echo24.de Lesers.
16 / 16Der Inhalt der Lidl-Rettertüte einer echo24.de Leserin. © Maximilian Etti

Auch interessant

Kommentare