Bis zu viermal

Omikron: Immer mehr Menschen stecken sich mehr als einmal an

Frau liegt krank im Bett.
+
Immer mehr Menschen stecken sich mehr als einmal mit dem Coronavirus an. (Symbolfoto)

Mehrfachansteckungen mit dem Coronavirus werden immer häufiger. Lesen Sie hier, warum sich immer mehr Menschen mehr als einmal mit der Omikron-Variante infizieren:

Wer einmal Corona hatte, denkt, er sei über den Berg. Doch Pustekuchen: Wie das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bestätigt, treten Mehrfachansteckungen mit dem Virus immer häufiger auf.
HEIDELBERG24 verrät, warum sich viele Menschen erneut mit Omikron anstecken.

Wie das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bestätigt, gibt es immer häufiger den Fall, dass sich Menschen zum zweiten oder dritten Mal mit dem Coronavirus infizieren. Laut SWR hätten sich in Stuttgart zwei Menschen gleich viermal mit COVID-19 angesteckt. Zuvor hatten die „Stuttgarter Nachrichten“ darüber berichtet. (fas)