1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Weihnachtsgeld bei Lidl: So viel bekommen die Mitarbeiter tatsächlich

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Lidl Deutschland gilt als guter Arbeitgeber und bezahlt nach Tarif – das gilt auch für das Weihnachtsgeld. Aber wie viel bekommen die Beschäftigten bei Lidl tatsächlich?

Im zweiten Corona-Jahr und mitten in der vierten Welle gibt es gefühlt nicht sehr viele Dinge, auf die man sich noch freuen kann. Die Corona-Zahlen steigen – nicht nur in Baden-Württemberg – deswegen wurden die Maßnahmen noch einmal verschärft.

Es gibt ein generelles Verkaufsverbot von Silvesterfeuerwerk zum Beispiel bei Lidl oder Kaufland und die Kontaktbeschränkungen wurden teils ebenfalls verschärft. Über eine Sache kann man sich jedoch bei den ganzen Einschränkungen freuen – die Sonderzahlungen am Ende des Jahres in Form von Weihnachtsgeld.

Lidl Deutschland: Weihnachtsgeld hängt vom Tarifvertrag und Bundesland ab

Vor allem die Tarifbeschäftigten – darunter auch die Mitarbeiter von Lidl – haben das Glück auf ihrer Seite. Denn: Sie erhalten in Deutschland häufiger und mehr Weihnachtsgeld als die übrigen Arbeitnehmer. 87,2 Prozent aller Tarifbeschäftigten haben in diesem Jahr Anspruch auf eine entsprechende Sonderzahlung zum Jahresende, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Die Zahlung beträgt im Schnitt 2.677 Euro, was eine Steigerung um 1,9 Prozent seit dem Vorjahr darstellt.

Auch die Lidl-Mitarbeiter bekommen dieses Jahr Weihnachtsgeld, wie eine Sprecherin auf Nachfrage von echo24.de mitteilte. „Lidl in Deutschland zahlt seinen Mitarbeitern auch 2021 Weihnachtsgeld. Als Mitglied der Arbeitgeberverbände ist Lidl tarifgebunden und hält sich an die einschlägigen Tarifverträge. Grundlage für die Höhe der Auszahlung des Weihnachtsgeldes ist der gültige Tarifvertrag des Einzelhandels unter Berücksichtigung des jeweiligen Bundeslandes“, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens.

Lidl Deutschland: So viel Weihnachtsgeld bekommen Tarifbeschäftigte wirklich

Aber wie viel bekommen die Lidl-Beschäftigten nun konkret? Wie die Unternehmens-Sprecherin bereits erklärte, hängt es mit dem jeweiligen Tarifvertrag zusammen. Hier eine kleine Rechnung: Ein Filialleiter soll im Schnitt 54.200 Euro Brutto im Jahr verdient, wie auf kununu.com heißt.

Sonderzahlung: Das müssen Arbeitnehmer zum Weihnachtsgeld wissen
Schöne Bescherung: Einige Arbeitgeber zahlen ihren Arbeitnehmenden im November ein Weihnachtsgeld aus. Ein Recht darauf haben Arbeitnehmende aber nicht. © Ingo Wagner/dpa

Eine Kaufland-Sprecherin hatte auf echo24.de-Anfrage mitgeteilt, dass Mitarbeiter zwischen 50 und 62,5 Prozent des Tarifgehalts an Weihnachtsgeld bekommen. Diese Information wurde von Lidl jedoch nicht bestätigt - allerdings gehört der Supermarkt-Riese wie auch Kaufland zur Schwarz-Gruppe. Geht man also von 50 Prozent des Tarifgehalts aus, dann dürften sich Lidl-Filialleiter/in über circa 2.260 Euro Brutto freuen.

Auch interessant

Kommentare