Kontakt doch ab und zu erforderlich

Lidl verwundert Kunden bei kontaktlosem Bezahlen: Warum passiert DAS?

Das Logo von Lidl an einer Filiale in Heilbronn.
+
Lidl verwundert seine Kunden hin und wieder beim kontaktlosen Bezahlen.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

In Filialen des Discounters Lidl: Kunden, die eine Karte mit NFC-Funktion besitzen, bezahlen an den Kassen nicht immer kontaktlos.

Im Zeiten einer Corona-Pandemie mit zahlreichen Kontakt-Einschränkungen sind auch die Supermärkte und Discounter gefragt. Zwar müssen sich Lebensmitteleinzelhändler als Grundversorger weitaus weniger Sorgen machen als andere Branchen, dennoch gilt es, Abstands- und Hygieneregeln in den Filialen umzusetzen. Dazu gehört auch kontaktloses Bezahlen an den Kassen - mittels NFC-Funktion. Doch wenn Kunden beim Discounter Lidl, der sich auch öffentlich fürs Impfen* stark macht, mit NFC-ausgerüsteter EC-Karte bezahlen, muss das nicht immer kontaktlos ablaufen, wie echo24.de* berichtet.

Der zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm im Landkreis Heilbronn gehörende Discounter Lidl* steht wie seine Schwester Kaufland vor dem wahrscheinlich größten Umbruch der Unternehmensgeschichte. Denn der neue Schwarz-Gruppen-Chef Gerd Chrzanowski* soll nicht nur die Digitalisierung weiter vorantreiben, sondern auch neue Geschäftsfelder jenseits des klassischen Lebensmitteleinzelhandels bespielen. Aber wieso klappt bei Lidl das kontaktlose Bezahlen mittels EC-Karte nicht immer?

UnternehmenLidl Deutschland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzBad Wimpfen (Landkreis Heilbronn)
Gründung1973
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Lidl verwundert Kunden: NFC-Kartenzahlung in Filialen nicht immer kontaktlos

Wenn Kunden an den Kassen des Discounters Lidl ihren Einkauf bezahlen, können sie für gewöhnlich ihre EC-Karte mit NFC-Funktion an das Kassen-Terminal halten – und der Bezahlvorgang läuft nach Autorisierung von selbst. Kontaktlos eben. Allerdings nicht immer. Denn hin und wieder muss dann doch noch die PIN händisch eingegeben werden und diese mittels erneuten Auflegens der Karte nochmals verifiziert werden. Aber warum ist das so an den für Kundenzufriedenheit so wichtigen Kassen, an denen Lidl auch einen ganz besonderen Service* bietet?

Auf Anfrage von echo24.de* teilt eine Unternehmenssprecherin mit, dass Lidl daran schuldlos sei - DENN: „Die Modalitäten beim Bezahlvorgang bei einer Kartenzahlung mit NFC-Funktion hängt von der kartenausgebenden Bank ab.“ Und diese lege die Vorgaben fest, wann und wie oft die PIN eingegeben werden müsse. Die Lidl-Unternehmenssprecherin ergänzt: „Wir als Händler haben darauf keinen Einfluss.“ *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema