1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Lidl kassiert Klatsche von Verbraucherzentrale und muss Produkt ändern

Erstellt:

Kommentare

Eine Lidl-Filiale
Eine Lidl-Filiale © Newscast/Imago

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat sich erfolgreich gegen Lidl durchgesetzt. Der Discounter darf ein Produkt nicht mehr so wie bisher verkaufen. Hier mehr erfahren:

Nicht immer halten Produkte im Supermarkt und Discounter auch das, was sie versprechen. Sogenannte Mogelpackungen können etwa den Eindruck erwecken, dass sich darin viel mehr Inhalt verbirgt, als letztendlich enthalten ist. Wie RUHR24 weiß, hat Lidl deshalb sogar eine Klatsche kassiert und muss ein Produkt jetzt ändern.

Die Verbraucherschützer sahen darin eindeutig eine Täuschung der Kunden. Außerdem sind solche Mogelpackungen eine zusätzliche und vor allem unnötige Belastung für die Umwelt, da sie wertvolle Ressourcen verschwenden – die Verbraucherzentrale Hamburg klagte deshalb nach einer erfolglosen Abmahnung gegen dieses fragwürdige Vorkommen.

Auch interessant

Kommentare