1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Lebensmittel-Neuerung bei Kaufland soll Kunden Geld sparen

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Weil die Lebensmittel immer teurer werden, startet Kaufland mit einem Lieferanten eine Sonderaktion. Eine neue Verpackung soll den Preis unten halten.

Die Preiserhöhungen im Lebensmittelhandel machen vielen Menschen stark zu schaffen. Aber auch Erzeuger und Händler stehen vor finanziellen Herausforderungen. Ergebnis: höhere Preise. Außerdem kommt es teils zu erbitterten Preisdebatten, durch die Produkte teils ganz aus den Regalen verschwinden. Kaufland greift jetzt zu drastischen Mitteln, um den Preis unten zu halten. 

Kaufland will mit Sonderaktion den Preis für Milch niedriger halten

Kunden dürften positiv überrascht sein über das, was Kaufland sich da laut einem Bericht von watson gemeinsam mit einem Milchlieferanten überlegt hat. Immerhin hat auch Milch eine deutliche Preiserhöhung hingelegt. Ins Auge fällt die Sonderaktion jedenfalls schnell beim Einkauf. „So sollen Kund:innen entlastet werden, ohne Erzeuger zu belasten“, heißt es.

Im Bericht zu lesen ist genauer: „Im Rahmen der Solidaritäts-Aktion wartet die Schwarzwaldmilch mit einem ungewöhnlichen Design auf. Anders als sonst üblich wird bei dieser Verpackung etwa auf einen Drehverschluss verzichtet. Stattdessen soll die Milch mit sogenannten „Knick-&-ab-Laschen“ geöffnet werden. Die Ersparnis: 0,08 Cent pro Packung. Außerdem ist die Umverpackung, in der die einzelnen Milchkartons enthalten sind, naturfarben und weist keine Beschriftung auf.“

Scheint eine gute Sache zu sein, oder? Kaufland wollte sich auf echo24.de-Anfrage leider nicht zur Sonderaktion äußern. Vielleicht weil aktuell auch ganz gegensätzliche Vorwürfe laut werden: Während viele Preiserhöhungen auf die Energiekrise und Lieferprobleme zurückzuführen sind, heißt es nun häufiger, dass auch Preise, die gar nicht erhöht werden müssten, bei Kaufland angehoben wurden.

 

Auch interessant

Kommentare