Neuerung im Supermarkt

Kaufland will Kunden ab sofort auf „Dickmacher“ aufmerksam machen

+
Kaufland will den Nutri-Score für Eigenprodukte einführen.
  • schließen

Bald können Kaufland-Kunden leichter eine gesunde Auswahl beim Einkaufen treffen. Eine Kennzeichnung soll helfen, den Nährwert von Produkten zu erkennen.

  • Kaufland will den Nutri-Score einführen.
  • Dadurch werden Produkte anhand ihrer Nährstoffe als gesund und ungesund eingestuft. 
  • Die ersten Produkte mit der Kennzeichnung werden schon bald im Sortiment sein.

Neckarsulm - Wer besonders viel Wert auf den Nährstoffgehalt von Produkten legt, braucht beim Einkaufen oft länger als jene, die ihre Lieblingsartikel einfach in den Einkaufswagen werfen. Dabei erleichtert ein Blick auf die Nährwerttabelle häufig schon die Suche nach den gesündesten Produkten. Doch es geht auch einfacher: Der Nutri-Score verrät anhand einer Skala mit fünf Abstufungen, wie gesund oder ungesund ein Produkt ist.

Ist der Nutri-Score in Deutschland Pflicht?

Mehrere EU-Länder wie etwa Frankreich kennzeichnen ihre Artikel schon seit längerer Zeit mithilfe der Ampel mit den fünf Buchstaben. Zuletzt hat Ministerin Julia Klöckner es den deutschen Produktherstellern freigestellt, die Skala zu verwenden oder darauf zu verzichten. Kaufland hat nun reagiert: Die Supermarktkette will die Kennzeichnungen auf mehrere Eigenprodukte drucken.

Der Nutri-Score zeigt anhand der Buchstaben von A bis E, wie nährstoffreich Produkte sind. A ist die beste Wertung, der zudem die Farbe Grün zugeordnet wird. Alle Produkte mit einer E-Kennzeichnung gelten als ungesund, was eine rote Hintergrundfarbe zusätzlich verdeutlicht.

Kaufland weist Kunden mit Nutri-Score auf gesunde Produkte hin

In einer Pressemitteilung kündigt Kaufland die Einführung des Nutri-Scores in Bezug auf Eigenprodukte an. Ab dem ersten Quartal sollen das Reis- und Maiswaffel-Sortiment der Eigenmarke K-Bio die Kennzeichnungen tragen. Die Auswahl hat laut Oliver Unruh, Geschäftsführer Marken International bei Kaufland, einen bestimmten Grund: „Wir haben bewusst eine Warengruppe gewählt, die das gesamte Spektrum der Bewertung von A bis E abbildet. So können wir das Kaufverhalten der Konsumenten besser beobachten und analysieren.“ Die Skala wird im Laufe der Zeit voraussichtlich auf weiteren Produkten aus dem Hause Kaufland zu finden sein.

Der Nutri-Score ist damit eine Veränderung, die 2020 auf die Verbraucher zukommt. Übrigens stellte auch Aldi kürzlich eine bedeutende Neuerung vor. Außerdem sorgte Anfang des Jahres bereits die Kassenbon-Pflicht für Furore. 

soa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema