Unternehmen aus Neckarsulm

Dank Kaufland und Lidl: Schwarz-Gruppe steigert Umsatz enorm

  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Die Schwarz-Gruppe kann sich über einen äußerst erfolgreichen Abschluss des Geschäftsjahres 2021 freuen.

Sie gehören beide zu den erfolgreichsten Einzelhändlern und beide sind Tochterfirmen der Schwarz-Gruppe. Kein Wunder, dass das Unternehmen, das Lidl und Kaufland betreibt, sich über ein umsatzstarkes Geschäftsjahr freuen konnte, wie es in einer aktuellen Mitteilung heißt.

Demnach habe man den Wachstumskurs 2021 „über alle Geschäftsfelder hinweg fortsetzen“ können. Der Umsatz sei von 125,3 Milliarden Euro 2020 auf insgesamt 133,6 Milliarden gestiegen.

Dank Kaufland und Lidl: Schwarz-Gruppe steigert Umsatz enorm

Großen Anteil am Erfolg des Neckarsulmer Konzerns haben Lidl und Kaufland. Beide Unternehmen kommen auf insgesamt 13.300 Filialen. Kaufland erhöhte den Filialumsatz um 7,4 Prozent auf 27,3 Mrd. Euro, Lidl erzielte 100,8 Mrd. Euro und damit ein Umsatzplus von 4,7 Prozent. Lidl und Kaufland hätten so „auch in herausfordernden Zeiten ihre hohe Leistungsfähigkeit und Agilität unter Beweis“ gestellt.

Der gesamte Online-Umsatz belief sich auf 1,7 Mrd. Euro. Auch PreZero, ein weiteres Unternehmen der Schwarz-Gruppe, steigerte sich mit dem Erwerb von Teilen von Suez und Ferrovial von 0,7 Mrd. Euro auf 2,1 Mrd. Euro.

Schwarz-Gruppe: 550.000 Mitarbeiter sorgen für Erfolg

Stichtag der Bilanz war der 28. Februar 2022. Rund 550.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten nach Angaben der Schwarz-Gruppe für den Konzern.

Rubriklistenbild: © Frank Hoermann / SVEN SIMON/dpa

Mehr zum Thema