Ein Albtraum für den Garten

„Größtes Raubtier der Welt“ in Deutschland auf dem Vormarsch

Ein Ameisenhaufen in einem Waldstück.
+
„Größtes Raubtier der Welt“ breitet sich in Deutschland aus.
  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

In Deutschland breiten sich inzwischen auch Spezies aus, die hierzulande eigentlich nicht heimisch sind. So auch dieses Insekt, das als aggressiv und mörderisch gilt.

Hamburg – Sie gelten als äußerst aggressiv und mordlustig. Sie stellen sich anderen Spezies in den Weg, rauben anderen Tieren die Nahrung und breiten sich immer weiter aus. Unter Experten wird das Insekt trotz seiner relativ kleinen Größe auch als „größtes Raubtier der Welt“ bezeichnet. Warum? Weil es mit einer hohen Effizienz ausgestattet ist.
Um welches Insekt es sich beim „größten Raubtier der Welt“ handelt, verrät 24hamburg.de hier.

Auch die Ammen-Dornfinger-Spinne, die durch ihre klauenartigen Beißerchen sogar Jeans durchdringen und das Gift in die Haut der Menschen injizieren kann, breitet sich in Deutschland aus. Genau wie das West-Nil-Virus, das eigentlich aus Ostafrika stammt.