Warnung vor mehreren Artikeln

Fressnapf-Rückruf: Produkte können für Hund und Mensch gefährlich sein

Bei Fressnapf läuft aktuell eine Rückruf-Aktion für mehrere Artikel. (Symbolbild)
+
Bei Fressnapf läuft aktuell eine Rückruf-Aktion für mehrere Artikel. (Symbolbild)

Bei Fressnapf läuft aktuell eine große Rückrufaktion. Vor mehreren Produkten wird gewarnt, weil sie für Mensch und Hund gefährlich sein können.

Die Fressnapf Tierhandlungs GmbH ruft aktuell mehrere Hunde-Produkte zurück. Der Grund ist ein Inhaltsstoff, der schwere allergische Reaktionen hervorrufen kann. Die Substanz, die gefährlich für Mensch und Tier ist, befindet sich im Leder mehrerer Führleinen.
Welche Produkte genau vom Rückruf betroffen sind, und wie man sie zurückgeben kann, verrät echo24.de*.

Wie Fressnapf in seinem offiziellen Rückruf mitteilt, wurde bei allen betroffenen Produkten ein erhöhter „Chrom VI“-Gehalt nachgewiesen. Diese Substanz gilt als giftig und kann in Lacken, Holzschutzmitteln und Lederwaren vorkommen. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zählt „Chrom VI“ sogar zu den wichtigsten Allergenen. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema