Er gilt als Modernisierer

Ex-Deutschland-Chef von Aldi Süd wechselt ausgerechnet zum Konkurrenten Lidl

+
Lidl und Aldi, die ewigen Rivalen.

Der frühere Deutschland-Chef von Aldi Süd, Roman Heini, wechselt ausgerechnet zum Konkurrenten Lidl - als „Bereichsvorstand Länder“. Heini hatte Aldi Süd auf den Modernisierungskurs gebracht. 

Düsseldorf - Ab Oktober 2018 soll Roman Heini das Führungsteam des Discounters Lidl verstärken. Der 42-Jährige soll einem Bericht des Handelsblatts zufolge als „Bereichsvorstand Länder“ Zuständigkeiten im Auslandsgeschäft von Lidl bekommen. 

Lidl nimmt dieses Produkt ins Sortiment - und macht damit bekannter Marke Konkurrenz

Lidl versucht mit der Marke „Onedaymore“ eine günstigere Alternative zu „Mymuesli“ zu etablieren. Design und Werbung für die Produkte ähneln auch „Mymuesli“. Marktforscher Norbert Kaufmann vermutet in einem Gespräch mit der Lebensmittelzeitung, dass sich der Discounter damit stärker von seinem ewigen Rivalen Aldi abgrenzen will. 

Es gibt aktuell auch noch einen Rückruf bei Aldi Nord: Köttbullar aus dem Tiefkühlfach

sah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare