DHL reagiert

DHL-Lieferung kurz vor Zustellung abgebrochen: Kunden sind empört –„Was das soll“

  • Christina Denk
    VonChristina Denk
    schließen

Auf Twitter teilen einige Kunden von DHL ihren Unmut. Ihre Lieferungen wurden kurz vor der Zustellung abgebrochen. Der Grund lässt einen User verwundert zurück.

Wer ein Paket erwartet, checkt gerne die Sendungsverfolgungen bei DHL. Eine feine Sache, um zu wissen, wann mit dem Päckchen zu rechnen ist. In einem Tag, in zwei oder doch erst in einer Woche? Die Freude bleibt jedoch nur solange, bis man folgende Nachricht liest: „Sendung entspricht nicht unseren Versandbedingungen. Rücksendung an den Absender.“

Besonders ärgerlich ist das, wenn die Nachricht am Tag des eigentlichen Empfangs aufploppt. Einige Kunden teilten ihren Frust auf Twitter, wie Merkur.de berichtet. Was hat es mit der DHL-Nachricht auf sich?

DHL-Lieferung kurz vor Zustellung abgebrochen: Kunden sind empört und verwundert

„Hatte heute diese Benachrichtigung in der DHL App. Öfter mal was Neues“, kommentiert ein Twitter-User die unwillkommene Nachricht gelassen. Andere reagieren deutlich weniger ruhig. „Das hätte heute ankommen sollen und geht nun zurück an Absender. Danke DHLPaket - Was das soll, hab ich gefragt“, schreibt eine Betroffene.

Das fragen sich wohl viele bei Erhalt dieser Nachricht. Wann also folgt die Benachrichtigung? „Wenn eine Sendung nicht den Versandbedingungen entspricht, können nicht eingehaltene Vorgaben, wie Verpackung, Größe, Gewicht, Frankierung, unzulässige Inhaltsstoffe oder die Adressierung Ursachen für eine Rücksendung sein“, erklärt DHL auf Twitter unter einem Post. Die Rücksendung sei dann nicht aufzuhalten.

  • Gründe für eine Rücksendung:
  • Falsche Verpackung
  • Falsche Größe
  • Abweichendes Gewicht
  • Falsche Frankierung
  • Unzulässiger Inhalt
  • Probleme bei Erfassung oder Übermittlung der Adresse

Grafikkarte, Instantnudeln und Spielkarten: Bei diesem Inhalt wundert sich ein User wohl zurecht, was daran nicht den Versandbedingungen entspricht. „Die Sendung war weder zu schwer, noch beschädigt. Es gibt keinen ersichtlichen Grund, dass dieses Paket wiederholt nicht zugestellt wird!“, beschwert er sich nach dem zweiten Versuch. DHL verspricht in diesem konkreten Fall weitere Klärung per E-Mail.

Liefer-Probleme: Waren Sie auch schon betroffen?

Lieferung abgebrochen: DHL erklärt, warum die Rücksendung so kurzfristig erfolgt

Der Tag der Zustellung, doch plötzlich erscheint die Meldung der Rücksendung. „Das fällt ja früh auf“, kritisiert daher ein DHL-Kunde. Auch dafür gibt es eine plausible, wenn auch vielleicht nicht zufriedenstellende Antwort. „Da wir hier nicht in den jeweiligen Paketzentren auf Richtigkeit prüfen können, sondern nur innerhalb der sogenannten ‚Letzten Meile‘, kann erst im Zielgebiet (also bei der Zustellung) reagiert werden. Wir bitten dafür um Verständnis“, lautet die Erklärung von DHL.

Es bleibt also immer spannend, welche Nachricht in der Sendungsverfolgung erscheint. Hin und wieder kann eine Botschaft eines Paketboten aber auch für Lacher sorgen. So wie beim Gartenzwerg-Fall. Oder der komplett ehrlichen Nachricht eines DHL-Boten über eine Spinne. (chd)

Rubriklistenbild: © Hanno Bode/Imago

Mehr zum Thema