1. echo24
  2. Leben
  3. Verbraucher

Böse Betrugsmasche bei Whatsapp – LKA warnt und zeigt Screenshots

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Sie fangen äußerst offensichtlich an, fordern aber immer wieder Opfer: Erneut macht eine Betrugsmasche per SMS und Whatsapp Schlagzeilen. Sogar das LKA warnt davor.

Der Messenger-Dienst Whatsapp ist für viele Menschen kaum aus dem Alltag wegzudenken. Rund 100 Milliarden Nachrichten werden weltweit pro Tag versendet, wie Mutterkonzern „Meta“ vor einiger Zeit bekannt gegeben hat. Doch unter all den Bildern, Videos, Sprach- und Textnachrichten befinden sich auch immer wieder Betrugsfälle. So sollten User von Whatsapp aktuell wieder besonders aufpassen – auch in Heilbronn.

Betrugsmasche per SMS und Whatsapp: LKA Niedersachsen warnt

Gewinnspiele, die keine sind, oder der berühmte Enkeltrick sind immer wieder im Umlauf auf Whatsapp. Betrüger versuchen dabei, ihre Opfer um Geld und Daten zu prellen. Seit einigen Tagen ist eine neue Betrugsmasche am Start. Wie verschiedene Medien berichten, kursiert derzeit eine perfide Nachricht, die eigentlich viel zu offensichtlich ist – aber dennoch Opfer findet.

AppWhatsapp
KategorieInstant Messaging
Erscheinungsjahr2009
EntwicklerWhatsApp Inc. / Meta Platforms

Dieses Mal sind die Betrüger so gefährlich, dass laut „derwesten.de“ sogar das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen vor der Nachricht auf Whatsapp warnt. Das Schlimme: Die Betrüger treten gar nicht unmittelbar bei Whatsapp an ihre Opfer heran, sondern versenden eine SMS.

Betrüger per SMS und Whatsapp unterwegs: Aufpassen bei dieser Nachricht

Die Masche ist denkbar einfach, aber dennoch fallen viele Menschen auf den Betrug per SMS und Whatsapp herein. Dabei fängt die Nachricht, die Betrüger versenden, schon ziemlich offensichtlich an. Die SMS beginnt mit „Hallo Mama/Papa“. Es ist davon auszugehen, dass Kinder wissen, welchem Elternteil sie gerade schreiben. Die Message, die derzeit für Betrugsfälle sorgt, lautet:

Hallo Mama/Papa, Meine SIM-Karte ist kaputt. Dies ist meine neue Handynummer. Die kannst du einspeichern! Schick mir gleich eine Nachricht per Whatsapp, an meine neue Nummer“

Betrug per SMS und Whatsapp

Danach steht eine Telefonnummer, unter der sich „Mama/Papa“ melden können. Wer darauf antwortet, ist in der Betrugsmasche angekommen. Deshalb warnen auch Polizei und LKA vor solchen SMS.

Betrug bei Whatsapp: So kann man sich schützen

Wenn man den Kontakt ändert oder per Whatsapp dann an die Nummer antwortet, sind die Betrüger ihrem Ziel einen großen Schritt näher. „Haben es die Täter einmal soweit geschafft, dann kommen die weiteren bereits bekannten WhatsApp-Nachrichten, in der die Täter Probleme mit dem Onlinebanking aufgrund der neuen Rufnummer schildern und sofort Hilfe bei einer dringenden Überweisung benötigen. Man würde zeitnah das Geld dann auch an die „Eltern“ zurücküberweisen“, erklärt das LKA Niedersachsen und zeigt Screenshots im Netz.

Gegen solche Betrugsmaschen helfen wohl auch keine Sicherheitsfunktionen, die Whatsapp derzeit einführt. Doch es gibt Möglichkeiten, sich gegen die Betrüger bei Whatsapp zu schützen. Das LKA schreibt dazu: „Hinterfragen Sie gegebenenfalls Dinge vom Nachrichtenschreiber, die nur echte Freunde/Familienangehörige kennen können oder stellen Sie Fangfragen.“

Selbst wenn es schon „zu spät“ ist, kann man noch reagieren und zumindest schnell die Bank anrufen und Screenshots des Chats anfertigen. Das sollte auch gehen, obwohl Whatsapp in einigen Bereichen keine Screenshots mehr zulässt. Eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten, ist dann ebenso eine logische Konsequenz.

Betrüger bei Whatsapp: Polizei Pforzheim bietet Warnungen an

Doch soweit muss es erst gar nicht kommen, denn: Bei Nachrichten, ob per Whatsapp oder SMS, von unbekannten Absendern, kann man grundsätzlich etwas skeptisch sein – vor allem, wenn es um Bankdaten und ähnliches geht. Da im Jahr immer wieder verschiedene Betrugsmaschen auf den Weg gebracht werden, hat das Polizeipräsidium Pforzheim (Baden-Württemberg) verschiedene Infobilder für den Whatsapp-Status, den man auch anonym anschauen kann, vorbereitet.

Warnungen vor Betrug bei Whatsapp vom Polizeipräsidium Pforzheim
Das Polizeipräsidium Pforzheim bietet Warn-Vorlagen zum Versenden und für den Whatsapp-Status an © Polizeipräsidium Pforzheim / Screenshot

So kann gleich der ganze Bekanntenkreis gewarnt werden. Die Warnbilder von der Pforzheimer Polizei gibt es einfach zum Download und drehen sich nicht nur um Whatsapp, sondern auch um „Falsche Polizisten“ oder „Kinderbilder“.

Auch interessant

Kommentare