Auf Instagram

Aldi Süd voll Banane: Discounter irritiert Kunden mit „Obst & Gemüse des Monats“

Das Logo von Aldi Süd an einer Filiale in Heilbronn und Bananen.
+
Aldi Süd erklärt Bananen zu „Früchten des Monats“, doch einige Kunden sind irritiert.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Aldi Süd kürt die Banane zum „Obst & Gemüse des Monats“ - doch die Kunden reagieren auf Instagram irritiert.

Social-Media-Kanäle werden für Discounter immer wichtiger. Denn über Facebook, Instagram und Co. können sie eine Kunden-Generation ansprechen, die mittels klassischer Werbung kaum noch zu erreichen ist. Aldi Süd setzt dabei auf einen Mix aus Eigenwerbung, Angeboten sowie Rezept-Tipps, die manchmal auch in die Hose gehen können*. Und kürt regelmäßig das „Obst & Gemüse des Monats“. In dieser Rubrik ist diesmal die Banane dran. Doch dieser Instagram-Post von Aldi Süd irritiert die Kunden, wie echo24.de* berichtet.

Aldi Süd hat nach Kohl im November sowie Orangen, Clementinen und Mandarinen im Dezember für den Monat Januar (bei Aldi Süd heißt der „Veganuary“ und kann durchaus skurrile Blüten* treiben) die Banane zum „Obst & Gemüse des Monats“ erklärt. Die Discounter-Kette aus Mülheim an der Ruhr erklärt ihren Kunden auf Instagram, dass Bananen zu den Beeren zählen, ihr wissenschaftlicher Name musa sapientum „Frucht der Weisen“ bedeutet und ihre Krümmungen daher kommen, „da sie auf dem Kopf wachsen“.

UnternehmenAldi Süd
SitzMülheim an der Ruhr
Gründung1913
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Aldi Süd irritiert Kunden mit Bananen-Wahl zum Monats-Obst auf Instagram

Die Banane ist krumm, weil sie auf dem Kopf wächst? Einer Kundin reicht diese Erklärung von Aldi Süd definitiv nicht aus. Deswegen hakt sie auf Instagram nach: „‘Weil sie auf dem Kopf wachsen‘ ist für mich nur die halbe Antwort. Warum ist die Banane krumm? Zur Sonne hoch wächst die nicht, oder?“ Das Social-Media-Team des Discounters kommentiert ja neuerdings umgehend* und gesteht dabei kleinlaut ein: „Na gut, weil sie während des Wachstums zum Licht hinstreben und hinwachsen.“

Weil in an Discounter-Ketten gelieferten Bananenkisten aber auch tierisches Grauen* lauern kann, fragt ein weiteres Kunden-Paar besorgt: „Mit Spinne?“ Und da ist dann wieder das Fettnäpfchen*, das Aldi Süd in den Sozialen Netzwerken zielgenau anzusteuern weiß - denn die Antwort lautet: „Nee, eigentlich ohne.“ Als daraufhin die erschrockene Nachfrage „Eigentlich??“ erfolgt, kriegt Aldi Süd gerade noch die Kurve: „Natürlich auch uneigentlich.“ *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Na gut, weil sie während des Wachstums zum Licht hinstreben und hinwachsen. 

Kommentar von Aldi Süd auf den Hinweis einer Kundin

Mehr zum Thema