Eigenmarke „Metzgerfrisch“

Lidl führt „5xD“-Regel ein – was sich ab sofort ändert

Die Lidl-Filiale am Rhönhof wird umgebaut. (Symbolbild)
+
Die Discounter geben den Ton bei den Preissteigerungen an. Erst danach ziehen Supermärkte mit. (Symbolbild)

Lidl plant mit der Umstellung auf „5xD“ als erster Einzelhandels-Riese eine Neuerung, die alle Kunden betrifft. Was es mit der „5xD-Regel“ auf sich hat, lesen Sie hier:

Als erster deutscher Händler will Lidl Fleischwaren flächendeckend unter „5xD“-Bedingungen anbieten. Und das ab sofort, wie der Discounter-Riese aus Baden-Württemberg am 14. Juni bekannt gibt. „5xD“ (sprich: 5 Mal D)– das klingt ein bisschen kryptisch, ist aber im Grunde ganz simpel erklärt: Es geht um Tierhaltung.
Was es mit der Einführung der neuen „5xD“-Regelung bei Lidl auf sich hat, weiß HEIDELBERG24.

So richtig überraschend kommt das Ganze nicht, schon Ende des vergangenen Jahres hatte der Lebensmitteleinzelhänder die Umstellung angekündigt. Allerdings schon für das erste Quartal 2022. (mko)