Twitter-User geht das zu weit

Absurder Preis für einen Liter Speiseöl – „nee danke Aldi, last mal stecken“

Das Foto zeigt ein volles Speiseöl-Regal in einer Filiale von Aldi. Eine Flasche kostet 4,19 Euro.
+
Sonnenblumenöl für 4,19 Euro pro Flasche – für einen Aldi-Kunden ist das zu viel.

In einigen Filialen von Aldi gibt es wieder Sonnenblumenöl zu kaufen – zu verschiedenen Preisen. Ein Kunde kann das nicht mehr länger nachvollziehen.

Seit Wochen tobt der Krieg in der Ukraine. Und seit Wochen bekommen auch die Menschen in Deutschland die Folgen zu spüren – primär am Geldbeutel. Viele Produkte sind mittlerweile deutlich teurer, dazu zählen neben Fleisch und Milchprodukten auch viele Speiseöle. Speziell von Lieferengpässen war zuletzt das Sonnenblumenöl betroffen, das zu mehr als 90 Prozent aus Russland und der Ukraine importiert wird.
HEIDELBERG24 berichtet über einen Aldi-Kunden, der Speiseöl zum absurden Preis entdeckt

Mittlerweile gibt es das Öl in Filialen von Aldi, Lidl und Co. wieder – allerdings zu Preisen von mehr als vier Euro pro Liter. „Ich nenne das schlicht Wucher! Meine Meinung!“, textet ein verärgerter Kunde unter ein Foto, das ein volles Speiseöl-Regal zeigt. Er kauft hier wohl keine einzige Flasche. Zum Foto textete er noch: „Nee Danke Aldi, last mal stecken.“ Auf das Posting des Kunden gibt es eine Stellungnahme von Aldi.