1. echo24
  2. Leben
  3. Tiere

Hund will in Pool – und flutet den ganzen Garten

Erstellt:

Kommentare

Um der Hitze zu entkommen, will ein Hund in einen aufblasbaren Pool springen – doch das geht mächtig schief, wie ein beliebtes TikTok-Video zeigt.

Sommerzeit ist Hitzezeit: Und da braucht es natürlich gelegentlich eine Abkühlung. Denn für Vierbeiner können die hohen Temperaturen schnell lebensgefährlich werden – weswegen man als Hundebesitzer die Anzeichen für einen drohenden Hitzschlag kennen sollte. Dass man einen Hund bei extremer Hitze nicht im Auto zurücklässt, wie kürzlich in Mittelfranken geschehen, versteht sich von selbst. Doch es gibt auch Hitze-Gefahren für Vierbeiner, an die man im ersten Moment vielleicht nicht denkt – wie etwa heißen Asphalt. Wenn es richtig warm wird, sucht der ein oder andere Hund aber natürlich schon selbst nach einer Erfrischung – doch das kann ganz schön schiefgehen, wie nun ein witziges TikTok-Video (weiter unten zu finden) zeigt.

Hund will in Pool – und flutet den ganzen Garten

Zu sehen ist in dem kurzen Clip zunächst einmal eine gewaltige Garten-Überschwemmung – doch ein kurzer Kameraschwenk zeigt auch schon, wer dafür verantwortlich ist. Ganz offensichtlich wollte der Hund des Hauses einen Sprung ins kalte Nass wagen – und blieb dabei auf der aufblasbaren Poolwand hängen. Ob der Vierbeiner nun einfach das Gefühl des an seinem Bauch entlangströmenden Wassers genießt oder ob er sich nicht aus seiner Lage befreien kann, bleibt offen. Jedenfalls macht er ein ziemlich verdutztes Gesicht, während das Wasser fröhlich aus dem Behältnis fließt.

Hund flutet Garten mit Pool-Sprung – „Ich liebe Gigi“

Der Filmer jedenfalls scheint nicht unbedingt begeistert von den Wassermassen im Garten zu sein: „Gigi, Stopp“, ruft er. Der Hund wedelt daraufhin mit dem Schwanz. Ganz offensichtlich kann der Mann dem unschuldig dreinblickenden Vierbeiner aber auch nicht böse sein: „Ich liebe Gigi“, ist groß im Video eingeblendet.

Hund flutet Garten mit Pool-Sprung – „Ihr wolltet doch ein Haus am See....“

Mehrere tausend Kommentare hat das beliebte Video inzwischen schon gesammelt. Viele User raten den Besitzern des Hundes, die Sache locker zu nehmen – und einfach mit einem Augenzwinkern zu betrachten:

Auch interessant

Kommentare