1. echo24
  2. Leben
  3. Tiere

So groß wird die Nosferatu-Spinne: Deutlicher Unterschied beim Geschlecht

Erstellt:

Kommentare

In immer mehr deutschen Wohnungen wird die giftige Nosferatu-Spinne entdeckt. Besonders ihre Größe kann einem einen ganz schönen Schrecken einjagen. Wie groß kann die Spinne werden?

Die Nosferatu-Spinne breitet sich immer weiter aus. Täglich gehen immer mehr Sichtungsmeldungen des haarigen Kleintieres ein, mittlerweile wurde schon eine Deutschland-Karte, die die Ausbreitungsgebiete zeigt, veröffentlicht. Besonders jetzt zum Anbruch der kalten Jahreszeit heißt es: extra wachsam sein! Denn die Spinne fühlt sich vor allem in unseren warmen Wohnungen und Häusern wohl.

Nosferatu-Spinne beeindruckt durch Größe: Tier aus mit einfachen Tricks fernhalten

Wer keiner Nosferatu-Spinne begegnet, muss sich auch keine Sorgen über ihre Größe machen. Damit das Tier also gar nicht erst in die Wohnung gelangt, kann man einige Vorkehrungen treffen: Wie gegen alle Insekten und Spinnen hilft vor allem, Zugänge zum Haus zu versiegeln. Wer das getan hat, kann zusätzlich mit Lavendel, Essig oder den Düften von Minze, Zitrusfrüchten oder Eukalyptus die Achtbeiner fernhalten. Aber auch der Geruch von Kastanien oder Tabak soll die Spinnen vertreiben.

Begegnung mit einer Nosferatu-Spinne: Wie man sich richtig verhält

Verschafft sich die Spinne doch Zugang zu Haus oder Wohnung, heißt das vor allem: keine Panik. Was genau zu tun ist? Einige einfache Tipps bieten Hilfe für den Ernstfall. Viele haben Angst, dass die Spinne giftig ist. Zwar ist sie giftig, greift aber nur dann an, wenn sie sich bedroht und provoziert fühlt. Deshalb immer Ruhe bewahren.

So groß kann die Nosferatu-Spinne werden

Zuallererst muss man bei der Bestimmung der Größe die männlichen und weiblichen Spinnentiere unterscheiden. Die Weibchen sind nämlich weitaus größer als die Männchen. Während die Spinnenmänner eine Körpergröße von 10 bis 13 Millimeter erreicht, wird der Körper der Spinnendame 15 bis 19 Millimeter lang. Bei der Spannweite der Beine erreichen beide Geschlechter dieselbe Länge, und zwar bis zu fünf Zentimeter.

Wie erkennt man, dass es sich um eine Nosferatu-Spinne handelt?

Oft wird die Nosferatu-Spinne mit der heimischen Hauswinkelspinne verwechselt. Wie unterscheidet man also die zwei ähnlichen Spinnenarten? Die Nosferatu-Spinne hat jedenfalls einen größeren Körper, dafür aber eine kleinere Spannweite. An den genauen Unterscheidungsmerkmalen lassen sich die Tiere unterscheiden.

Auch interessant

Kommentare