1. echo24
  2. Leben
  3. Tiere

Bienenschwarm im Garten: Besser nicht in Panik verfallen

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Ein Bienenschwarm hat es sich bei Ihnen gemütlich gemacht? Jetzt sollten Sie die Ruhe bewahren.
Ein Bienenschwarm hat es sich bei Ihnen gemütlich gemacht? Jetzt sollten Sie die Ruhe bewahren. (Symbolbild) © Mint Images/Imago

Auch wenn ein Bienenschwarm auf den ersten Blick unheimlich wirkt und bedrohlich brummt, sollten Sie ruhig bleiben. In seltensten Fällen stechen die Tiere.

München – Es brummt ohrenbetäubend und auch die schwarze Masse, die sich an Ihrer Hauswand oder im Garten am Baum aufgetürmt hat, wirkt erst einmal auf viele beängstigend. Viele überlegen dann fieberhaft, wie Sie die Bienen schnell wieder loswerden, aus Angst, gestochen zu werden.
Doch wer dann in Panik verfällt, macht auch die Bienen verrückt, weiß landtiere.de.

Am besten bleiben Sie ganz ruhig und atmen einmal tief durch. Auch wenn der Bienenschwarm bedrohlich scheint, ist er in den seltensten Fällen gefährlich. Bienen sind eigentlich harmlose Nutztiere, die im heimischen Grün meist nur auf der Suche nach Nahrung von Blüte zu Blüte fliegen. Dort sammeln sie den Nektar auf und bringen die Ausbeute zurück in den Bienenstock. Sie haben kein Interesse daran, Menschen anzugreifen oder sind besonders aggressiv, im Gegensatz zu manchen Wespenarten.

Auch interessant

Kommentare