1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Trennungs-Überraschung bei „Bauer sucht Frau“-Finale – „nicht wiedergesehen“

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ist offiziell vorbei. Einige Paare haben sich bereits während der Hofwoche getrennt. Bei Michael und Mandy ist die Liebe erst nach der Hofwoche in die Brüche gegangen.

Die 18. Staffel der Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ ist vorbei. Einige Paare haben sich bereits vor dem Ende der Sendung getrennt, darunter sind zum Beispiel: Erik und seine Hofdame Julia, Tade und Hofdame Emely, oder auch Maik und Cathrin. Andere sind weiterhin zusammen. Bei Jörg und Patricia läuft es wohl auf eine Fernbeziehung hin, da Patricia weitere vier Jahre in ihrem Betrieb bleiben muss.

Nur Arne und Antje schmieden fleißig Zukunftspläne und renovieren mittlerweile Arnes Wohnung, um mehr Platz zu haben. Bei Michael und seiner Hofdame Mandy gingen die Zuschauer, nach der wilden Knutscherei davon aus, dass die beiden zusammen bleiben. Beim großen „Bauer sucht Frau“-Finale stellt sich jedoch heraus, dass die beiden sich seit der Hofwoche nicht mehr gesehen haben.

„Bauer sucht Frau“-Kandidat Michael und Hofdame Mandy machen sich romantische Versprechungen

Das Finale von „Bauer sucht Frau“ hält immer viele Überraschungen für die Zuschauer bereit. So auch diesmal. Denn beim großen Finale kommen Geheimnisse ans Tageslicht, mit denen keiner gerechnet hätte. Wie echo24.de bereits berichtete, verriet Hofdame Julia den wahren Grund für ihre vorzeitige Abreise. Erik soll sie mehrfach mit dem Namen seiner Ex-Freundin angesprochen haben. Doch was war nun mit Michael und Mandy?

Während der Hofwoche konnte sich Michael zuerst nicht für eine Hofdame entscheiden und fiel vor allem durch seine forschen Flirtversuche und gewöhnungsbedürftige Scherze auf. Schließlich schickte er dann doch Christine nach Hause und Mandy durfte bleiben. Und die Beziehung schien vielversprechend zu sein. Am letzten Tag der Hofwoche verbrachten sie einen romantischen Tag an der Nordsee und gaben sich ein Versprechen: „Bis ans Ende der Welt“ zusammenzugehen. Nun, das Ende der Welt kam wohl direkt nach der Hofwoche, als Mandy wieder nach Hause musste.

Nach „Bauer sucht Frau“-Finale – starten Michael und Mandy noch einen Versuch?

Wie Inka Bause während des großen „Bauer sucht Frau“-Finale, aus den beiden herauskitzeln konnte, war, dass sie sich nach der Hofwoche nicht mehr gesehen haben. „Nein, wir haben uns definitiv nicht wiedergesehen“, war Mandys Antwort. Doch was war der Grund? War es die räumliche Distanz, die die beiden nicht überwinden konnten, oder waren einfach nicht genügend Gefühle vorhanden?

Wie Mandy beim großen Finale berichtet, sei die Liebe einfach im Sande verlaufen, da Michael sechs Wochen lang gearbeitet habe und der Kontakt zwischen den beiden eher sporadisch war. Aufgrund dessen haben sie via Textnachrichten beschlossen, lieber Freunde zu bleiben. „Wir haben beide gemerkt, dass es doch nicht die Liebe fürs Leben ist“, so Mandy. Michael stimmte zu: „Die Emotionen und die Gefühle waren da. Aber dann kam der Alltag, die Entfernung und es hat sich gezeigt, dass wir komplett andere Lebensstile haben.“ Doch es könnte durchaus ein Liebes-Comeback geben, denn während des Abschlussfestes haben die beiden beschlossen, sich noch einmal zu treffen und zu sehen, „ob da mehr entstehen kann“.

Auch interessant

Kommentare