1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Bauer sucht Frau International, Folge 3: Rolinka schon vor Entscheidung?

Erstellt:

Von: Christina Eppel

Kommentare

Rolinka aus Okzitanien verbringt in Folge 3 der vierten Staffel „Bauer sucht Frau International“ viel Zeit zu zweit mit Hofherr Frank.
Rolinka aus Okzitanien verbringt in Folge 3 der vierten Staffel „Bauer sucht Frau International“ viel Zeit zu zweit mit Hofherr Frank. © RTL

In Frankreich entstehen bei „Bauer sucht Frau International“ schon in Folge 3 erste Spannungen – und Annäherungen.

Bei „Bauer sucht Frau“ sind seit jeher große Gefühle im Spiel. Seit der ersten Ausstrahlung der Kuppelshow 2005 haben sich viele Paare gefunden und es gab bereits über 30 Hochzeiten – viele ehemalige Kandidaten sind mit ihren Hofdamen auch heute noch zusammen. Doch der Anfang der Beziehungen kann oftmals schwierig sein.

So auch beim weltweiten Ableger „Bauer sucht Frau International“ – hier lernen aktuell wieder vier Landwirte und eine Weinbäuerin ihre Hofdamen und -herren vor laufender Kamera kennen. Während Frauenschwarm Justin aus dem Elsass bei seinen Auserwählten bereits jetzt unter Druck gerät und besonders Maureen dem smarten Franzosen deutlich ihre Meinung über die zweite Frau auf dem Hof sagt, hat die zweite Französin in der Runde, Rolinka, wohl eher Schwierigkeiten damit, ihren Hofherren gleich viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Bauer sucht Frau International, Folge 3: Wo sind Rolinka und Frank?

Darunter leidet vor allem Alexander. In Folge 3 der vierten Staffel von „Bauer sucht Frau International“ wird Alex direkt am ersten Morgen zurückgelassen. Rolinka und Frank gehen schon früh am Morgen mit den Hunden der Weinbäuerin Gassi – die Verabredung steht bereits seit dem vorangegangenen Abend. Alexander allerdings weiß von dieser Abmachung nichts und findet sich nach dem Aufstehen alleine auf dem Hof.

Immerhin: Statt zu schmollen, zieht Alexander sein Sportprogramm durch und trinkt erstmal Kaffee, ehe Frank und Rolinka endlich von ihrem zweisamen Spaziergang mit den Hunden der Französin zurückkommen. Doch die beiden scheinen Alex nach ihrer gemeinsamen Zeit auch teilweise abgehängt zu haben. Immerhin kommen sich die „Bauer sucht Frau International“-Landwirtin und ihr Hofherr beim Spaziergang durch intimere Fragen näher. Ist da bereits der erste Funke übergesprungen?

Bauer sucht Frau International: Rolinka schon vor Entscheidung?

Es scheint so – denn Rolinka schwärmt gegenüber dem RTL-Team nach ihrem Gassi-Trip: „Ich hab das Gefühl, als ob ich Frank schon länger kenne, weil es alles so locker ist.“ Außerdem hofft die Weinbäuerin auf weitere Möglichkeiten, mit dem Hofherrn gemeinsame Zeit zu verbringen.

Alex aus Baden-Württemberg bleibt allerdings äußerlich gelassen. Er will zunächst abwarten, wie sich die Situation entwickelt und Rolinkas Sicht nicht durch seine schlechte Laune beeinflussen. Die Weinbäuerin kümmert sich immerhin nach dem Spaziergang wieder um beide Männer. Für Frank und Alex gibt es Frühstück – typisch französisch mit Croissant und Pain au Chocolat und einem herrlichen Blick über die Weinberge.

Ein Luxus, von dem Simone in Peru nur träumen kann. Die Hofdame von Kaffeebauer Félix fühlt sich nach ihrer ersten Nacht in dessen Hütte nicht willkommen – unter anderem deshalb, weil sie kein Frühstück serviert bekommt und sogar um den Kaffee bitten muss.

Auch interessant

Kommentare