1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Deshalb trennte sich „Bauer sucht Frau“-Paar Jörg und Patricia kurz

Erstellt:

Von: Michaela Ebert

Kommentare

Ammenkuhhalter Jörg aus Hessen und Patricia bei RTL-Show „Bauer sucht Frau“
Bei Ammenkuhhalter Jörg aus Hessen und Patricia nahm die Hofwoche bei „Bauer sucht Frau“ ein abruptes Ende. © RTL/Stefan Gregorowius/Collage:echo24.de

Sie gelten als das Traumpaar der 18. Staffel „Bauer sucht Frau“. Jörg und Patricia schweben schon seit Wochen auf Wolke Sieben. Doch nun nimmt die Hofwoche ein abruptes Ende.

Schon von Anfang an scheinen Ammenkuhhalter Jörg und seine Hofdame Patricia schwer verliebt. Doch nun schockiert der Landwirt die Fans der RTL-Kuppelshow: „Wir sind seit zwei Wochen getrennt!“. Dabei galten er und seine Auserwählte doch als das Traumpaar der 18. Staffel schlechthin. Soll jetzt wirklich alles vorbei sein? echo24.de verrät den wahren Grund der Trennung.

Viele Fans erinnern sich jetzt vielleicht zurück: Ganz so rosarot und märchenhaft war die Welt von Jörg und Patricia dann wohl doch nicht. Bereits in den vergangenen Folgen gab es immer wieder Tränen bei dem Paar. Obwohl ihr Herz auf Wolke Sieben schwebte, zweifelte Patricia daran, ob das Hofleben wirklich etwas für sie sei. Immerhin hatte der Landwirt seine Auserwählte vor große Herausforderungen gestellt.

Trennungsschock bei „Bauer sucht Frau“-Traumpaar Jörg und Patricia

Schon am ersten Tag der Hofwoche stieß Jörgs Auserwählte an ihre Grenzen. Denn der Bauer hatte die 41-Jährige mit einem eigens für sie ausgerichteten Scheunenfest nahezu überrumpelt. Auch das Traktorfahren stellte sich für Patricia gleich zu Beginn als eher angsteinflößend heraus. Ähnlich wie die unzähligen Spinnenweben beim Aufräumen des Heubodens. Und die Arbeit auf dem Feld? Auch das erschien Patricia einfach zu anstrengend.

Und da wäre noch etwas, was für den ein oder anderen Landwirt sicherlich Grund genug für eine Trennung wäre: die pikante Vergangenheit von Patricia. Was könnte nun also der Anlass für das Aus sein?

Bauer sucht Frau: Jörg und Patricia schwebten auf Wolke Sieben

Dabei ging doch alles so gut los – und wurde immer besser. Erst der erste Kuss der Staffel, dann gestanden sich die beiden vor kurzem ihre Liebe bei einem romantischen Picknick im Grünen. Dort stellte Jörg fest: „Ich will die Frau fürs Leben finden, mit der ich alt werden kann. Und wenn das so weiter geht, bin ich auf dem besten Weg dahin“. Zudem wollte das Paar bereits „den nächsten Schritt gehen“. Diese Gefühle können sich doch nicht so schnell in Luft aufgelöst haben?

+++ Achtung, Spoiler! +++ Das passiert in der siebten Folge der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ (bereits zu sehen auf TVNOW, hinter der Bezahlschranke) – Sendetermin: 31. Oktober um 20:15 Uhr bei RTL.

Das ist der wahre Grund für die Trennung von Patricia und Jörg bei „Bauer sucht Frau“

Definitiv nicht! Die Trennung war nämlich nicht ganz freiwillig. Patricia musste schließlich gezwungenermaßen die Hofwoche abbrechen, „weil sie Corona gekriegt hat“, erklärt Bauer Jörg. „Ich bin total traurig. Da waren schon so viele Gefühle zwischen uns zwei. Ich bin mal gespannt, ob ihre Gefühle auch noch so sind. Weil: Ich bin halt schon verliebt.“

Doch an dieser Stelle kann sich Bauer Jörg beruhigen. Auch nach einer Unterbrechung von zwei Wochen fallen sich die beiden wieder schwer verliebt in die Arme. Am meisten habe sich die 41-Jährige in der Quarantäne „nach seiner Nähe gesehnt“, sagt sie und strahlt in die Kamera.

Wie es bei „Bauer sucht Frau“ weitergeht und ob sich noch andere Paare über ein Happy End freuen können, sehen Zuschauer am Montag (31. Oktober), um 20:15 Uhr auf RTL, moderiert von Inka Bause. 

Auch interessant

Kommentare