Bei Rüdiger in Südafrika wird es peinlich...

Bauer sucht Frau International: Blamage bei Weinprobe – Christine bald raus?

Rüdiger aus Südafrika hat eine schwere Entscheidung zu treffen – hat sich Hofdame Christine bereits ins Aus geschossen? (Archivbild)
+
Rüdiger aus Südafrika hat eine schwere Entscheidung zu treffen – hat sich Hofdame Christine bereits ins Aus geschossen? (Archivbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen
  • Christina Eppel
    Christina Eppel
    schließen

Hitze, Wein und eine Safari – Landwirt Rüdiger bietet seinen Hofdamen bei „Bauer sucht Frau International“ ein besonderes Programm, aber nicht jede kann das genießen.

Bei „Bauer sucht Frau“ suchen seit nunmehr 18 Jahren Landwirte aus Deutschland die große Liebe – und im Idealfall eine Hofdame, die Leidenschaften, Beruf und Hobbys teilt. Zahlreiche wunderschöne Liebesgeschichten sind dadurch bereits entstanden, über 30 Hochzeiten wurden gefeiert und viele der durch Moderatorin Inka Bause verkuppelten Pärchen sind auch heute noch glücklich zusammen. Doch nicht immer muss alles so reibungslos laufen, wie aktuell bei Ackerbauer Justin aus dem Elsass und seiner Steffi aus der vierten Staffel von „Bauer sucht Frau International“.

Das Vorzeigepärchen um den Frauenschwarm, der sich zu Anfang gleich fünf Damen zum persönlichen Kennenlernen ins Elsass eingeladen hatte, bescherte dem „Bauer sucht Frau“-Ableger bereits den ersten Kuss. Auch bei Weinbäuerin Rolinka aus Okzitanien knistert es gewaltig. Doch andere, wie Kaffeebauer Félix aus Peru, haben Startschwierigkeiten. Ein Eifersuchtsdrama hat in Folge 5 drastische Folgen für den Farmer. Doch auch Rüdiger hat es in Südafrika nicht leicht.

Bauer sucht Frau International: Blamage bei Rüdiger in Südafrika

Denn der Maracuja-Bauer kümmert sich eigentlich gut um seine Hofdamen – er nimmt sie mit auf Safari, zeigt den Frauen die schönen Seiten seiner Wahlheimat und plant auch für die nächsten Tage abwechslungsreiche Aktionen. Doch Hofdame Christine kommt in Folge 5 von „Bauer sucht Frau International“ 2022 wortwörtlich ins Schwitzen. Sie kommt mit den Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht – und vor allem mit der brutalen Hitze tagsüber – nicht klar. 45 Grad sollen es tagsüber werden. Das ist zu viel für die Österreicherin.

Sie sitzt im Schatten und wedelt sich Luft zu – Rüdiger zeigt sich besorgt. Verständnisvoll rät der Landwirt seiner Hofdame Christine: „Schone deinen Körper. Wenn das dein Körper nicht kann, alles gut.“ Doch in der Zwischenzeit kann Nebenbuhlerin Martina schließlich die ungeteilte Aufmerksamkeit Rüdigers genießen, die sich in der Nacht zuvor noch Christine gesichert hatte.

Bauer sucht Frau International: „Alles easy“ für Martina – Christine vor dem Aus?

Gleich doppelt kann Martina schließlich bei Rüdiger punkten, denn sie ist nicht nur hin und weg von der Natur und den Sternen in der Nacht, die Hitze macht ihr auch überhaupt nichts aus – „Alles easy“. Dennoch zeigt sich der Landwirt aus Südafrika auch weiterhin fürsorglich gegenüber Christine. Er erkundigt sich, wie es ihr geht und beide umarmen sich – dann bedankt sich die gebeutelte Hofdame bei ihrem „Rudi“ für die wunderschöne Nacht unter dem Sternenhimmel.

Doch die Misere, in der sich Christine befindet, hat mit der Hitze noch nicht ihr Ende gefunden. Denn was Rüdiger sicherlich als schönen Programmpunkt ausgewählt hatte, ist erneut nichts für die Österreicherin. Bei einer Weinprobe spuckt Hofdame Christine die edlen Tropfen immer wieder aus – denn sie trinkt eigentlich überhaupt keinen Alkohol und macht nur Rüdiger zuliebe beim Tasting mit.

Bauer sucht Frau International: Rüdiger mit klarer Vorstellung für künftige Partnerin

Das passt wohl nicht ganz ideal in das Bild einer Beziehung von „Bauer sucht Frau International“-Teilnehmer Rüdiger. Der Weinliebhaber wünscht sich eigentlich, gemeinsam mit seiner neuen Partnerin im Weingebiet Südafrika auf Weinfarmen zu gehen und zusammen „mit einem schönen Rotwein“ zu essen. Dabei stellt sich „Rudi“ vor, zu zweit zu fachsimpeln: „Wenn hier meine neue Partnerin nach Südafrika kommt, sollte sie ein Faible für Wein haben.“ Ist das wohl wieder ein Vorteil für Martina, die voll dabei ist?

Zumindest hat die blonde Hofdame Martina ihrer brünetten Rivalin Christine in Sachen Wein einiges voraus. Auch als Rüdigers Freunde zu Besuch auf den Hof in Südafrika kommen, um beide Hofdamen des „Bauer sucht Frau International“-Landwirts aus Staffel 4 kennenzulernen, kristallisiert sich Martina wohl als die geeignetere Wahl heraus. Rüdigers Freunde scheinen zu der Blondine zu tendieren. Sie wird als „herzlicher“ und weniger zurückhaltend eingeschätzt als Konkurrentin Christine.

Mehr zum Thema