Die 5. Staffel der Datingshow auf RTL2

„Love Island“ 2021: Zwischen diesem Couple knistert es überhaupt nicht

  • Lisa Klein
    vonLisa Klein
    schließen

Bereits in der ersten Folge der Datingshow von „Love Island“ auf RTL2 ist ein Kandidat mit seiner Partnerin so überhaupt nicht zufrieden.

In der ersten Folge der 5. Staffel von „Love Island“ wurden bereits die ersten acht Kandidaten miteinander „vercouplet“. Doch einer der Teilnehmer ist mit seiner Wahl schon am nächsten Morgen überhaupt nicht mehr glücklich. Er sucht das Gespräch und schaut sich bereits nach anderen Damen um. Doch warum lässt Adriano seine Partnerin Emilia noch in der ersten Folge von Love Island links liegen?

„Love Island“ 2021: Ein Kandidat ist mit seiner Frauenwahl nicht zufrieden

Kurz nachdem die Kandidatinnen die luxuriöse Love-Island-Villa etwas genauer inspiziert haben, eröffnete Moderatorin Jana Ina Zarrella bereits die erste „Paarungszeremonie“. An der Feuerstelle durften sich die vier Islander entscheiden, mit welche Dame sie sich „paaren“ möchten. Kandidat Adriano wurde die Entscheidung vorab mehr oder weniger abgenommen. Denn Adriano war der letzte Teilnehmer, der über den pinken Laufsteg an die Feuerstelle treten durfte, wodurch alle Islanderinnen – bis auf eine – bereits „vercouplet“ waren.

Theoretisch hätte Adriano sich auch ein bereits vergebenes Mädchen aussuchen dürfen. Doch nachdem Emilia einen Schritt nach vorne gewagt und somit ihr Interesse gegenüber Adriano signalisiert hatte, fühlte sich Adriano scheinbar verpflichtet, sich mit der übrig gebliebenen Emilia zu verbinden. „Den Schritt nach vorne zu gehen erfordert viel Überwindung, das möchte ich auch würdigen, deswegen entscheide ich mich für Emilia“, verkündete Adriano bei der ersten Paarungszeremonie. Mit seiner Entscheidung scheint Adriano bereits am nächsten Tag schon nicht mehr glücklich zu sein.

„Granate“ Livia sorgt in der ersten Folge für Eifersucht bei den Islanderinnen

Schon während des Frühstücks herrscht eine unangenehme Stille zwischen Adriano und Emilia. Kurze Zeit später ist Adriano auf der Suche nach einer Trainingspartnerin für eine Fitnesseinheit. Statt seine Partnerin Emilia besser kennenzulernen, fragt er stattdessen einfach alle Islanderinnen, ob eine der Mädels Lust hat, ihn zu begleiten. Daraufhin ergreift Livia ihre Chance und bittet Adriano um ein persönliches Gespräch.

Die 27-Jährige hat bereits kurz nach der Paarungszeremonie für Aufruhr gesorgt. Denn die hübsche Brünette kam als Überraschungsgast hinzu. In einem sehr figurbetonten goldenen Glitzer-Einteiler mit tiefem Ausschnitt zog Livia sofort alle Blicke auf sich. Jana Ina Zarrella verkündete zudem, dass Livia sich am nächsten Morgen einen der Islander aussuchen darf – und das, obwohl bereits alle vercoupled sind. Das sorgt für noch weniger Begeisterung über die neue Kandidatin bei den Girls.

„Love Island“ 2021: Ist Emilia schon in der zweiten Folge wieder Single?

Im Einzelgespräch eröffnet Livia Adriano, dass sie ihn ziemlich attraktiv findet. Adriano spricht das erste Mal aus, was den ganzen Morgen lang schon zu spüren ist: „Der Vibe mit Emilia ist überhaupt nicht da“, stellt Adriano fest. Optisch reizen ihn Bianca und Livia eher, wie er offen bekennt.

Diese Paare haben sich in der ersten Folge der 5. Staffel „vercouplet“

Adriano und Emilia

Breno und Bianca

Dennis und Nicole

Fynn und Greta

Währenddessen klagt Emilia ihr Leid mit Adriano bei den anderen Kandidatinnen. Fairerweise sucht Adriano nach seinem Gespräch mit Livia auch ein Vier-Augen-Gespräch mit Emilia. Adriano bezeichnet Emilia als das „nette Mädchen von nebenan“. Offen und ehrlich stellt Adriano aber klar, dass Emilia nicht sein Typ ist und er die beiden Islanderinnen Bianca und Livia attraktiver findet. Emilia trifft diese Aussage hart, im RTL2-Interview zieht sie die Sonnenbrille ins Gesicht, als ob sie ein paar Tränen verstecken müsste. Bei Adriano und Emilia scheint es wohl nicht die Liebe auf den ersten Blick zu sein.

„Love Island“ 2021: Bilden Livia und Adriano ein Couple?

Doch warum lässt Adriano Emilia so schnell links liegen? Eine Begründung, die Adriano nennt: „Ich stehe nicht auf Blondinen“. Na da hätten wir doch direkt die besagte Oberflächlichkeit, die Pietro Lombardi bereits auf Instagram noch vor dem Showbeginn heftig kritisiert hat. Ihre Entscheidung, mit wem sie sich verbünden möchte, leitete Livia ein, indem sie verkündete, dass ihr gleich zwei Männer sehr gut gefallen.

Der eine wird wohl Adriano sein, der andere Mann könnte Breno heißen. Er hat Livia bereits in einem Einzelgespräch schon etwas besser kennenlernen dürfen und direkt seine Tanz-Moves ausgepackt. Vor allem Brenos Partnerin Bianca hat die Tanzeinalge eher weniger gefallen. Ob Livia und Adriano in der nächsten Folge ein neues Couple bilden oder Livia doch Bianca zum Single macht, erfahren Zuschauer am 9. März ab 22.15 Uhr auf RTL2. Übrigens: Wenn Ihr mal eine Folge Love Island verpasst, könnt Ihr in unserem Live-Ticker nachlesen, was passiert ist – den gibt es nämlich täglich zu jeder Folge parallel zur Sendung.

Rubriklistenbild: © RTL2, Magdalena Possert / Fotocollage: Lisa Klein

Das könnte Sie auch interessieren