1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Bei „Bauer sucht Frau“ bekommt Jörg wichtigen Besuch – „ich bin schon nervös“

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

In der 9. Folge von „Bauer sucht Frau“ steht bei Ammenkuhhalter Jörg und seiner Hofdame Patricia ein besonderer Besuch ins Haus.

Bei „Bauer sucht Frau“ geht die Hofwoche für Ammenkuhhalter Jörg und seine Hofdame Patricia weiter. Die beiden schweben auf Wolke Sieben und das trotz Patricias Porno-Vergangenheit und ihrer kuriosen Art eine Wassermelone „schneiden“ zu wollen. Also wird es höchste Zeit, dass Jörg den wichtigsten Menschen in Patricias Leben kennenlernt – ihren Sohn Manuel.

Schließlich hatte seine Hofdame bereits in den ersten Folgen das Vergnügen, seinen Sohn – Jörg gibt es nämlich auch im Doppelpack – und seine ganze Familie bei einem Fest kennenzulernen. Patricia rührte Jörgs Eltern sogar zu Tränen, wie echo24.de bereits berichtete.

+++ Achtung, Spoiler! +++ Das passiert in der neunten Folge der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ (bereits zu sehen auf TVNOW, hinter der Bezahlschranke) – Sendetermin: 7. November um 20:15 Uhr bei RTL.

Bei „Bauer sucht Frau“ lernt Jörg endlich Patricias Sohn Manuel kennen

In der neunten Folge von „Bauer sucht Frau“ erwartet Ammenkuhhalter Jörg einen wichtigen Besuch. Patricias Sohn Manuel, den er bisher noch nicht kennengelernt hat, kommt auf Jörgs Hof. Und wie fühlt sich der Bauer vor dem Treffen: „Ich bin schon nervös, wenn Manuel gleich kommt. Vor allem weil, er muss mich ja auch akzeptieren, als den neuen Partner seiner Mutter“, verrät Jörg seine Gefühlslage dem Sender RTL.

Deswegen ist das Treffen so wichtig und macht Jörg etwas „Angst“. Und die Angst ist durchaus berechtigt, schließlich könnte Patricias 15-jähriger Sohn den Jörg nicht mögen und das wäre ein großes Problem für die noch relativ frische Beziehung. „Mir ist es wichtig, dass Manuel sagt, ‚Boa Mama, da hast du dir aber einen netten Mann ausgesucht‘“, verrät die Verwaltungsfachangestellte aus dem Ruhrgebiet. Also ist die Meinung ihres Sohnes Patricia durchaus wichtig.

Jörg umarmt Manuel bei „Bauer sucht Frau“ – Patricias Sohn ist aber Asperger Autist

Bei Manuels Ankunft nimmt Jörg Manuel erst einmal fest in die Arme. Ob das so gut war? Denn Patricias Sohn ist Asperger Autist. „Und Autisten geben normalerweise keinen Körperkontakt. Sie mögen das nicht“, erklärt Patricia. Das hätte also brenzlich werden können, aber Manuel reagiert gelassen und lässt sich von dem Freund seiner Mutter umarmen. Jörgs Erklärung für seine Umarmung? Durch die Umarmung soll Manuel wissen, dass er auf Jörgs Hof herzlich willkommen ist.

Für seinen Aufenthalt bei Jörg bekommt Manuel Patricias altes Zimmer, denn das Paar schläft mittlerweile in einem Bett, wie echo24.de bereits berichtete. Und was hat sich Jörg für Manuel ausgedacht?

Jörg überrascht Patricias Sohn mit Bobcat fahren

Als Überraschung darf Manuel einen Bobcat fahren. Jörg geht voll in seiner Vaterrolle auf und erklärt Manuel genau, was er zu tun hat. Und ist Jörg Überraschung gelungen? „Ich liebe die Steuerung. Es ist so leicht. Richtig toll, ich liebe diese Dinger“, sagt Manuel dem Sender RTL. Manuel hatte so viel Spaß auf dem Bobcat, dass er seine Mutter weg schicken will, um noch eine Runde drehen zu können. Diese kann es nämlich nicht mit ansehen, wie ihr Junge eine schwere Maschine fährt. Ist Manuel mit Mamas Freund also einverstanden?

Bei einer günstigen Gelegenheit fragt Jörg Manuel schließlich nach seiner Meinung: „Was hältst du davon, wenn deine Mutter dann hierherziehen würde?“ Manuel hat „kein Problem damit“. Das hört auch Patricia gerne, denn die Hofdame hat schon das „Gefühl von einer Familie“.

Auch interessant

Kommentare