1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

„Komische Mischung“: Pferdewirt Ulf verrät bei „Bauer sucht Frau“ seltsame Vorliebe

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Während sich Landwirte und Hofdamen bei „Bauer sucht Frau“ immer näher kommen und sich besser kennenlernen, treten auch einige seltsame Vorlieben und Gewohnheiten zutage.

Die Hofwochen bei „Bauer sucht Frau“ auf RTL kommen in eine wichtige Phase: In Hessen muss sich Jörgs Hofdame ihrer größten Angst stellen: dem Traktor! Zuvor rührte der Ammenkuhhalter sie jedoch zu Tränen. Jungbauer Max schwebt mit seiner Hofdame auf Wolke Sieben, schließlich haben sich die beiden endlich getraut und zum ersten Mal geküsst, wie echo24.de bereits berichtete.

Und Michael N. und Loretta müssen sich entscheiden: Wer darf den Rest der Hofwoche bleiben und wer muss gehen? Vor allem Loretta fällt die Wahl schwer, denn sie hatte noch keine richtige Gelegenheit Michael und Sascha näher kennenzulernen. Und je weiter die Hofwochen voranschreiten, umso besser lernen sich Landwirte und Hofdamen und Herren kennen. Da treten auch gewisse Geheimnisse und seltsame Vorlieben und Gewohnheiten zutage.

+++ Achtung, Spoiler! +++ Das passiert in der sechsten Folge der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ (bereits zu sehen auf TVNOW, hinter der Bezahlschranke) – Sendetermin: 25. Oktober um 20:15 Uhr bei RTL, moderiert von Inka Bause.

Bauer sucht Frau: Landwirt Ulf offenbart seltsame Frühstücksgewohnheiten

Während auf anderen Höfen die Bauern ihren Hofdamen und Herren die Vorgänge und Aufgaben erklären müssen, packt Hofdame Anna-Lina bereits alleine voll mit an. In der sechsten Folge von „Bauer sucht Frau“ ist Anna-Lina schon vor Ulf auf dem Ponyhof und ganz alleine bei der Arbeit. „Ich bin ein Mensch, der gerne mitanpackt und der die Arbeit sieht. Und ich mag es nicht herumzustehen, also fange ich an bevor Ulf kommt“, erklärt sie dem Sender RTL.

Da kann sich Ulf mehr als glücklich schätzen, sich für Anna-Lina beim Scheunenfest entschieden zu haben. Schließlich macht sich die Arbeit auf dem Hof nicht von alleine. Während seine Hofdame Mist durch die Gegend kutschiert, bringt der Pferdewirt ihr einen Kaffee und eine Banane zu Stärkung. Ja, richtig gehört: Ulf bringt seiner Auserwählten einen Kaffee und eine Banane. Nicht gerade eine Mischung, die man sonst zusammen isst, findet auch Anna-Lina.

Kaffee und eine Banane zum Frühstück bringt Hofdame Anna-Lena zum Lachen

Doch wie kommt der „Bauer sucht Frau“-Kandidat ausgerechnet auf Kaffee und eine Banane? Nun, die Antwort ist ganz einfach: Der 31-Jährige mag es nicht zu frühstücken, und wenn, dann eben nur eine Kleinigkeit wie Kaffee und eine Banane. Auf die Frage, ob Anna-Lina denn nach dem Kaffee auch eine Banane möchte, sorgt ihrerseits für herzliches Lachen. Ulf fackelt nicht lange und stimmt in ihr Lachen mit ein. „Eine komische Mischung“, sagt Anna-Lina und verspeist die Banane dennoch. Da hat Ulf wohl alles richtig gemacht mit seiner Banane.

Und wie harmonieren die beiden Turteltäubchen abseits der seltsamen Frühstücksgewohnheiten? „Anna-Lina ist sehr fleißig. Sie ist fast immer vor mir draußen. Sie hat auch einen Antrieb wie ich, denn wer rastet, der rostet. Und das ist toll“, erklärt Ulf. Es passt also auch bei der Arbeit. Nach der Banane-Stärkung machen sich beide auf, um bei den Ponys das Stroh zu wechseln. Und auch da scheinen die beiden eine Menge Spaß dabei zu haben.

Sie lachen und bewerfen sich kurzerhand mit Stroh. „Mich haben meine Emotionen gepackt und ich wollte auch gleichzeitig ihre Grenzen austesten, wie weit ich bei ihr gehen kann“, erklärt Ulf sein Verhalten. Aber wie fand Anna-Lina seine Aktion? „War witzig, also alles gut, man muss ja Spaß bei der Arbeit haben“.

Auch interessant

Kommentare