Highlights für Crime-Fans

Diese Krimi-Serien auf Netflix müssen Sie jetzt noch anschauen

Gillian Anderson
+
Gillian Anderson jagt in The Fall einen psychopathischen Serienmörder.
  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Netflix hat unzählige Serien und viele davon richten sich an Krimi-Fans. Wenn Sie schon einige gesehen haben, verstecken sich noch Highlights im Programm, z.B. diese...

Egal, ob True Crime* oder Kriminalfälle aus dem Drehbuch – Krimi-Fans kommen beim derzeitigen Serien-Angebot auf Netflix, Amazon Prime und Co. voll auf ihre Kosten. Sind Sie ein großer Hobby-Detektiv und haben schon viele verschiedene Formate gesehen? Dann sind Sie vielleicht über ein paar Serien dankbar, die Ihnen bisher entgangen sind. Wir haben fünf Crime-Serien auf Netflix für Sie, die Sie gesehen haben müssen.

Der Wald

Diese französische Mini-Serie in sechs Teilen überrascht immer wieder mit düsteren Wendungen. In dem kleinen Dorf Montfaucon in den Ardennen herrscht Aufruhr. Im nahe gelegenen Wald ist die 16-jährige Jennifer spurlos verschwunden. Bei den Ermittlungen durch den ehemaligen Soldaten Gaspard Decker (Samuel Labarthe) und die örtliche Polizistin Virginie Musso (Suzanne Clément) hilft auch die Lehrerin Eve Mendel (Alexia Barlier). Sie verbindet ein traumatisches Erlebnis aus Ihrer Kindheit mit dem Wald.

Fallet

Nach den düsteren Wäldern der Ardennen brauchen Sie ein wenig Aufmunterung? Dann ist diese Crime-Comedy-Serie aus Schweden genau das Richtige. In acht Folgen untersuchen die schwedische Ermittlerin Sophie Borg (Lisa Henni) und ihr schüchterner britischer Kollege Tom Brown (Adam Godley) den grausamen Mord an einem britischen Staatsbürger. Ihre Arbeit in dem schwedischen Ort Norrbaka ist von mäßigem Erfolg und Missverständnissen gekrönt.

Auch interessant: „Kündigt eure Abos!“ – Dieser Skandalfilm kostet Netflix Kunden

Bordertown 

Ebenfalls aus dem hohen Norden, allerdings aus Finnland, stammt diese Krimi-Serie mit elf Folgen. Mit dem Ziel, mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können, lässt sich der geniale Kriminaloberkommissar Kari Sorjonen (Ville Virtanen) in eine Kleinstadt versetzen. In dem Städtchen Lappeenranta an der russischen Grenze warten aber nicht ruhige Tage, sondern schockierende Mordfälle auf den neuen Polizeichef. Alles deuten auf einen brutalen Serienkiller hin...

The Sinner

Schon der Auftakt der ersten Staffel dieser achtteiligen Miniserie ist ein Schock: Cora Tannetti (Jessica Biel) ersticht in einem rasenden Wutanfall einen Mann am Strand.  Rätselhaft: Er war ihr völlig unbekannt. Während kein Zweifel daran besteht, was die Frau getan hat, gilt es nun herauszufinden, was ihr Motiv gewesen sein könnte. Der ermittelnde Detective Harry (Bill Pullman) traut Cora die Tat nicht zu und beginnt in der Vergangenheit der Frau zu stöbern, um Antworten zu finden.

The Fall – Tod in Belfast

In Großbritannien war die Serie mit „Akte X“-Star Gillian Anderson ein echter Quotenhit. In dem Format will die Londoner Ermittlerin Stella Gibson einen Serienmörder in Belfast schnappen, der es auf attraktive junge Frauen abgesehen hat. Die Besonderheit: Für den Zuschauer ist kein Geheimnis, wer der Mörder ist. Der psychopathische Familienvater Paul Spector (Jamie Dornan) wird genau beleuchtet und fast schon sympathisch dargestellt. Ein beklemmendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. (ante) *tz.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Lesen Sie auch: Corona wirft Watchlist von Fans über den Haufen – Netflix setzt folgende Sitcoms ab

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren