1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Bauer sucht Frau International: „Schon makaber“ – Maureen bei Justin unglücklich?

Erstellt:

Von: Christina Eppel

Kommentare

Ackerbauer Justin aus dem Elsass lädt zwei Hofdamen ein, doch Maureen zeigt sich unzufrieden und wünscht sich Zweisamkeit. (Collage: echo24.de)
Ackerbauer Justin aus dem Elsass lädt zwei Hofdamen ein, doch Maureen zeigt sich unzufrieden und wünscht sich Zweisamkeit. (Collage: echo24.de) © Georg Wendt / dpa / Screenshot: RTL / Collage: echo24.de

Ein echter Frauenschwarm bei „Bauer sucht Frau International“ 2022 ist der Franzose Justin. Doch zwei Hofdamen gleichzeitig gerecht zu werden, scheint schwierig.

Es ist erst die 3. Folge der vierten Staffel von „Bauer sucht Frau International“ und die Gefühle sind bereits am Überkochen. Während Kaffeebauer Félix aus Peru Startschwierigkeiten mit seinen Hofdamen hat und Simone von ihrem Gastgeber schwer enttäuscht ist, hat der heißbegehrte Justin aus dem Elsass ganz andere Probleme mit seinen Damen. (Dieser Artikel wurde am 28. April 2022 veröffentlicht.)

Denn schon früh machte Hofdame Maureen klar: Eigentlich möchte sie den zurückhaltenden Justin lieber ganz für sich alleine. Dieser entschied sich allerdings unter fünf Frauen für zwei, die ihn zur Hofwoche begleiten sollten. Zwar ist Maureen, die sich selbst gleich zu Anfang für die Favoritin hält, auch dabei, doch sie muss sich den 35-jährigen Franzosen mit Steffi aus Österreich teilen.

Bauer sucht Frau International: Hofdame Maureen mit krassem Wunsch

Nun sind also sowohl Österreicherin Steffi als auch Maureen aus Nordrhein-Westfalen zu Justin auf seinen Hof im Elsass gezogen, doch obwohl die beiden Hofdamen zunächst sehr angetan von der Wohnung des Franzosen sind – schöne Küche, tolle Einrichtung – folgt die Ernüchterung auf dem Fuße. Beide sollen gemeinsam in einem Zimmer und sogar in einem Bett schlafen. Das hören die Konkurrentinnen natürlich nicht gerne. Maureen findet das Arrangement sogar „schon makaber“.

Zwar arrangieren sich Steffi und Maureen vorerst mit der Situation und machen Justin keine Vorwürfe, dennoch zeigt besonders Maureen, die den „Bauer sucht Frau International“-Kandidaten gerne für sich alleine hätte, deutlich: Sie wünscht sich von Justin ein schnelles Urteil: „Ich hoffe, dass er sich relativ schnell oder während der Hofwoche entscheidet und das jetzt nicht in die Länge zieht, dass man jetzt fünf Tage zu dritt auf dem Hof ist. Da erwarte ich schon, dass er sich relativ schnell entscheidet und dann eine nach Hause schickt.“

Bauer sucht Frau International – Hofdame Steffi: „werde sicher auch um ihn kämpfen“

Doch auch Nebenbuhlerin Steffi fährt die Krallen aus. „Ich werde sicher auch um ihn kämpfen“, lautet ihre Ansage. Und sie stellt klar: Wenn Maureen mit unfairen Mitteln kämpft, gibt sie nicht so schnell auf. Für Justin sicher ein gutes Gefühl – oder zu großer Druck? Immerhin findet er beide Frauen interessant und nimmt den Konkurrenzkampf vorerst noch gelassen hin. Bleibt also abzuwarten, wie dieser Kuppelversuch von RTL und Moderatorin Inka Bause letztlich ausgeht.

Folge 3 des „Bauer sucht Frau“-Ablegers kann bereits jetzt kostenpflichtig auf RTL+ gestreamt werden – die Sendezeiten für „Bauer sucht Frau International“ im Free-TV hat echo24.de in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Auch interessant

Kommentare