1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Einölen bei „Bauer sucht Frau“: Zwischen Ulf und Anna-Lina gibt‘s viel Körperkontakt

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

Pferdewirt Ulf sucht bei „Bauer sucht Frau“ in der 18. Staffel noch die richtige Partnerin.
Pferdewirt Ulf sucht bei „Bauer sucht Frau“ in der 18. Staffel noch die richtige Partnerin. © RTL

Anna-Lina und Ulf kommen sich bei „Bauer sucht Frau“ in der 18. Staffel näher. Obwohl sie ihm erstmal ihre Grenzen aufzeigen muss, scheint es zu funken.

Anna-Lina ist auf Ulfs Hof mittlerweile eine sehr große Hilfe. Und Unterstützung soll ja auch sein, immerhin soll im besten Fall das weitere Leben auch nach der Ausstrahlung der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ miteinander verbracht werden. Aber vorab müssen die Teilnehmer einander natürlich auf den Zahn fühlen: Wie sieht‘s eigentlich mit der Gleichberechtigung aus?

Bauer sucht Frau: Anna Lina setzt klare Grenzen „Nicht das Mädchen für alles hier.“

Anna-Lina zeigt gerne, dass sie anpacken kann (sie ist ja selbst gelernte Pferdewirtin); kehr den Hof mit der Maschine – jetzt wär‘s doch toll, wenn Ulf sich derweil auch nützlichen und die Wohnung sauber machen würde. Leider entspricht das nicht seinen Optimalvorstellungen. Ulf mag‘s „klassisch“ oder altmodisch, wie viele sagen würden.

Für ihn gehört die Frau in die Küche. Die 28-jährige Anna Lina ist in dem Moment gar nicht sicher, ob Bauer Ulf das wirklich so meint, oder nur Sprüche klopft. Und sieh an, er lenkt schnell ein bisschen ein und sagt: „Ich meine es ja nicht böse, ich muss auch mal den Chef raushängen lassen“. Denkste! Aber seine Hofdame ist nicht auf den Mund gefallen und steckt direkt ihre Grenzen ab: „Ich bin doch nicht das Mädchen für alles hier.“

„Bauer sucht Frau“-Kandidaten kommen sich beim Einölen näher

Aber die beiden „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer schaffen es, die Stimmung wieder in den Griff zu bekommen. Denn: Nach dem „Hoffegen“ ist „Sattel polieren“ angesagt. Es kommt zum Körperkontakt. Ulf und Anna-Lina kommen sich tatsächlich etwas näher und „reiben“ sich gegenseitig mit Lederfett ein. „Es hat sich sehr schön angefühlt, ihre Nähe zu spüren“, sagt Ulf im Anschluss. Er lacht und fügt hinzu: „Sie war so schön am Rumreiben... ähm... oder am Polieren des Sattels.

Auch „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Anna-Lina findet Gefallen am Polieren und weiß ganz genau, dass Ulf ihr dabei näher kommen möchte. Sie stellt schnell fest: „Ulf verpackt natürlich seine Annäherungsversuche gerne in seine Späßchen. Das ist halt typisch. Das ist sympathisch, das macht ihn natürlich aus.“ Sie hat also Verständnis für sein teils unbeholfenes Verhalten.

Anna-Lina hat Sinn für Bauer Ulfs Humor

Seinen Humor scheint Anna-Lina also bereits zu verstehen. Aber es gibt da ja noch andere Dinge, die in einer Beziehung wichtig sind. Zukunftsplanung zum Beispiel. Das Thema kommt auf, während eines von Ulfs Ponys versorgt werden muss. Vom Tierkind zum menschlichen Nachwuchs: „Und wie denkst du allgemein so über Kinder?“, fragt er Ulf grade raus.

Anna-Lina hat da eine klare Vorstellung: Na, ich sag’ mal, wenn alles passt – das macht man ja auch nicht von heute auf morgen –dann würde ich das schon in meinem Leben begrüßen.“ Aber eins ist auch klar: keine Großfamilie! Ein bis zwei Kinder kann sich die 28-Jährige schon vorstellen. Und wie steht Pferdebauer Ulf zum Thema Nachwuchs? Er gibt sich mit ihrer Antwort zufrieden, denn für ihn sind Kinder wichtig.

Haben Anna-Lina und Ulf eine Chance, nach „Bauer sucht Frau“ ein Paar zu werden?

Prima, die beiden können also sogar von den laufenden „Bauer sucht Frau“-Kameras bereits ernste Themen ansprechen. Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Kann sich Anna-Lina ein Leben mit Ulf wirklich vorstellen? Eine richtige Beziehung abseits der RTL-Dreharbeiten?

Sie spricht Klartext: „Also ich könnte mir wirklich vorstellen, irgendwann wenn‘s gut läuft, hierher auf den Hof zu ziehen. Für mich ist es keine Arbeit hier, sondern macht mir wirklich Spaß. Ich fühle mich hier wohl also wäre es für mich ein guter Zukunftsplan – oder ein schöner Gedanke, besser gesagt.“

Auch interessant

Kommentare