Seit Monaten

Hartz und herzlich: Christine hat Schimmel-Problem in ihrer Wohnung

„Hartz und herzlich“: Christine aus den Benz-Baracken kämpft seit Monaten mit Schimmel in ihrer Wohnung. (Fotomontage)
+
„Hartz und herzlich“: Christine aus den Benz-Baracken kämpft seit Monaten mit Schimmel in ihrer Wohnung. (Fotomontage)

„Hartz und herzlich“: Christine kämpft seit Monaten mit Schimmel in ihrer Vier-Zimmer-Wohnung. Lesen Sie hier, was der Benz-Baracken-Bewohnerin jetzt besonders Sorgen macht:

Die Sozial-Doku „Hartz und herzlich“* in den Benz-Baracken von Mannheim erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Millionen von Zuschauer schalten regelmäßig ein, um die Bewohner des sozialschwachen Viertels bei ihren täglichen Aufgaben und Hürden zu begleiten. Dabei läuft nicht immer alles glatt im Leben der Barackler. Der ein oder andere hatte in der Vergangenheit bereits mit größeren Problemen zu kämpfen – so auch Hartzlerin Christine. Die Benz-Baracken-Bewohnerin hat seit Monaten Schimmel in ihrer Vier-Zimmer-Wohnung. Der Spor an den Wänden will einfach nicht weggehen.
MANNHEIM24* verrät, wie schlimm der Schimmelbefall in Christines Wohnung ist – und warum sie sich vor allem Sorgen um ihre Kinder macht.

Christine ist seit vielen Jahren Teil der Sozial-Doku „Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI. Zusammen mit ihren zwei jüngsten Kindern lebt sie in einer Vier-Zimmer-Wohnung in den Benz-Baracken von Mannheim. Christine hat einen autistischen Sohn. Nach einem zwischenzeitlichen Ausstieg ist die Hartz-IV-Empfängerin seit einigen Monaten wieder im TV zu sehen. (fas) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA