1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

„Hartz und herzlich“-Star Sascha zeigt die Eheringe – „bei Amazon gefunden“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

Das „Hartz und herzlich“-Paar Petra und Sascha schwebt auf Wolke sieben. Schon bald wollen sie heiraten! In der Sozialdoku zeigt der Benz-Barackeler nun bereits die Eheringe.

Aktuell laufen neue Folgen der Sozialdoku „Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz Baracken“ auf RTLZWEI. In der neuen Staffel der Sozialdoku bekommen die Zuschauer einen Einblick, wie die Bewohner der ehemaligen Arbeitersiedlung in Mannheim mit wenig Geld, aber vielen Problemen klarkommen. Petra und ihr Verlobter Sascha wollen raus aus der Arbeitslosigkeit – zuletzt wurde dem „Hartz und herzlich“-Teilnehmer Sascha in der Probezeit gekündigt. Darüber berichtet MANNHEIM24.

„Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI: Petra und Sascha aus den Benz-Baracken geben sich das Ja-Wort

Petra und Sascha haben bereits beide eine Scheidung hinter sich. Gemeinsam möchten sie dem Bund fürs Leben noch einmal eine Chance geben. Seit dem 12. Februar 2020 sind die ehemaligen Security-Mitarbeiter verlobt – dabei war Sascha schon in jungen Jahren in Petra verliebt, wie er bei „Hartz und herzlich“ in einem Brief enthüllt. Die silberfarbenen Verlobungsringe sollen schon bald gegen die Eheringe eingetauscht werden.

Die Planung für den großen Tag läuft seit einigen Monaten auf Hochtouren. „Dass wir heiraten wollen, das wissen ja viele schon und jetzt hoffen wir, dass es im August klappt“, erklärt Sascha in der neuesten Folge „Hartz und herzlich“. Zur Erinnerung: Die aktuellen Folgen der 6. Staffel „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ wurden bereits im Juli 2022 gedreht.

„Hartz und herzlich“: Sascha zeigt seine Eheringe
„Hartz und herzlich“: Sascha zeigt seine Eheringe © Screenshot/RTLZWEI/Celine Burghardt/Montage Headline24

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: TV-Liebling Sascha zeigt die Eheringe

Petra ist seine große Sandkasten-Liebe. Lesen Sie hier, welche rührende Lovestory das „Hartz und herzlich“-Paar verbindet. Der Hochzeitstag soll, obwohl es für beide die zweite Ehe ist, besonders sein. Sascha würde sich freuen, wenn Familie und Freunde des Paares mit ihnen auf die Hochzeit vor dem Standesamt anstoßen würden.

Da Petra und Sascha von Hartz IV leben, fällt das Hochzeitsbudget knapp aus. Auf schöne Eheringe will das Paar aber nicht verzichten: „Wir haben bei Amazon schöne Ringe gefunden. Die sind nicht einmal so teuer und gefallen uns beiden“, verrät der Benz-Barackler, während er sein Handy zückt, um ein Bild von den Ringen herauszusuchen. Das Paar hat sich für schlichte und zeitlose Trauringe in 925er Sterlingsilber entschieden.

„Hartz und herzlich“-Liebling Sascha spricht über Traum-Hochzeitslocation – „auf Schloss Neuschwanstein“

Sie haben sich für einen Herren-Ring ohne und den Frauen-Ring mit Zirkonia-Stein entschieden. „Ringe werden schlicht und einfach gehalten. Nicht so teuer“, meint Sascha. Dennoch können sich die Trauringe für den Preis von 89 Euro sehen lassen! Für den Romantiker Sascha zählt sowieso ausschließlich der emotionale Wert: „Materielle Dinge müssen nicht unbedingt sein“.

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann wüsste Sascha sofort, wie seine Traumhochzeit mit Petra aussehen würde. „Am liebsten würde ich auf Schloss Neuschwanstein heiraten – aber wenn es nicht machbar ist, dann ist es halt nicht machbar“, so der „Hartz und herzlich“-Teilnehmer weiter. (sik)

Auch interessant

Kommentare