1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Bauer sucht Frau: Anna Heiser im Baby-Glück – sie kennt das Geschlecht

Erstellt:

Von: Melissa Sperber

Kommentare

Die ehemaligen „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer Anna Heiser und ihr Mann Gerald freuen sich auf Nachwuchs. Und die werdende Mama teilt das gerne auf Instagram.

Für Fans der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ ist es wahrscheinlich eine der schönsten Meldungen des Sommers: Die ehemalige Teilnehmerin Anna Heiser ist erneut schwanger. Und freut sich zusammen mit ihrem Mann Gerald und Söhnchen Leon sehr auf den Familienzuwachs. Ein Glück für ihre Follower: Anna ist für ihre Offenheit bekannt – und macht auch bei ihrer Schwangerschaft keine Ausnahme, berichtete sogar über Trennungsgedanken. Regelmäßige Baby-Updates scheinen also gesichert zu sein.

Das gilt auch für Anna Heisers aktuellen Instagram-Beitrag. Das Bild zeigt Anna in einem weißen Kleid aus Lochspitze, ihre Hände hat sie schützend auf ihren Bauch gelegt, die offenen Haare fallen ihr sanft ins Gesicht, während sie glücklich zu ihrer Baby-Kugel hinab lächelt. Den Hintergrund bildet ein Getreidefeld vor einem Wald, der Himmel ist strahlend blau. Für das Foto scheint sich die werdende Mama das perfekte Wetter in Polen ausgesucht zu haben, wo sie aktuell ihre Familie besucht.

Bauer sucht Frau: Anna Heiser im Babyglück – Geschlecht schon bekannt

Alleine das Bild macht klar: Annas Baby-Vorfreude ist bereits jetzt riesig. Und spätestens ihr Text lässt daran keine Zweifel mehr aufkommen! „Mein kleines Würmchen“ nennt sie ihren noch ungeborenen Nachwuchs liebevoll, viele Herz-Emojis zieren den Instagram-Post. Und dann kommt die Nachricht, auf die viele ihre Follower bereits gewartet haben dürften: „Wir wissen auch schon seit einiger Zeit, ob du ein Mädchen, oder ein Junge bist.“

Wer jetzt jedoch ein „Gender Reveal“ erwartet, der wird enttäuscht. Zumindest vorerst: „Wir möchten aber das noch ein bisschen für uns behalten und es im kleinen Kreise genießen“, schreibt Anna. Denn das Wichtigste für die werdenden Eltern ist, dass es ihrem „kleinen Würmchen“ gut geht – und das tut es!

Und wer weiß: Vielleicht dürfen sich ihre Follower bald nicht nur über das Geschlecht des Babys, sondern auch über ihren oder seinen Namen freuen. Den überlegen sich Anna und Gerald nämlich bereits.

Auch interessant

Kommentare