Einkaufsblamage in Kanada

Bauer sucht Frau International: Nina tritt voll ins Fettnäpfchen bei Hans

Hans aus Kanada.
+
Hans aus Kanada sucht bei „Bauer sucht Frau International“ die Frau fürs Leben.
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Bei „Bauer sucht Frau International“ kämpfen zwei Hofdamen um Hans aus Kanada. Nina tritt beim Ausflug in den Supermarkt total ins Fettnäpfchen.

Hans ist 63 Jahre alt und betreibt eine Selbstversorgerfarm in Kanada. Als Teilnehmer bei der 4. Staffel von „Bauer sucht Frau International“ sucht er laut RTL „eine Frau zum Heiraten“. Bisher scheint es für den 63-Jährigen nicht schlecht zu laufen: Gleich zwei Hofdamen hat er zu sich nach Kanada eingeladen. Während andere „Bauer sucht Frau International“-Teilnehmer wie Justin im Elsass bereits auf Wolke 7 schweben, befindet sich Hans noch in der Kennenlernphase. In Folge 5 zeigt sich: Mit einer Hofdame scheint der Landwirt eher auf einer Wellenlänge zu sein.

+++ Achtung, ab hier folgen Spoiler auf Folge 5 vom 9. Mai +++

Hans macht in Folge 5 mit seinen Hofdamen einen kleinen Ausflug: Er nimmt Nina und Danielle mit zum Supermarkt. An sich ist so ein Supermarktbesuch nichts besonders, doch in einem anderen Land ist auch das Einkaufen von Lebensmitteln immer wieder ein kleines Abenteuer – so auch für die Hofdamen. Nina und Danielle finden die Idee von Hans toll und sind auf das Warenangebot in Kanada gespannt. Hans hingegen ist gespannt, was seine Hofdamen wohl so in den Einkaufswagen legen und ob es zwischen ihm und den Ladies Parallelen gibt.

Bauer sucht Frau International: Konkurrenzkampf beim Einkaufen – Danielle punktet bei Hans

Ein kleiner Test also? Danielle nutzt ihre Chance und kann beim Einkaufen direkt mit ihren Französischkenntnissen bei Hans punkten – Nina hingegen versteht kaum etwas. Mehr als den Klassiker „voulez-vous coucher avec moi ce soir?“ – aus Lady Marmelade hat Nina nicht drauf. Sie fühlt sich beim Einkaufen etwas außen vor.

Danielle und Hans harmonieren sofort spürbar – nicht nur sprachlich kommen sie gut miteinander aus. Sie sind sich auch bei der Produktauswahl einig: „Ich finde das sehr angenehm, dass Hans und ich die gleichen Vorlieben haben, was die Ernährung angeht. Weil es viele Dinge sehr viel einfacher macht, als wenn man immer für zwei kocht“, fasst Danielle zusammen.

Schnell entwickelt sich der Einkauf zu dritt eher zu einem Einkauf zu zweit. Auch Hans ist die Harmonie nicht entgangen: „Ich finde das ganz toll, dass wir auf der gleichen Wellenlänge sind. Dass wir eben sehr auf gesunde Ernährung achten und auf natürliche Produktion. Ich finde das sehr, sehr passend.“

Bauer sucht Frau International: Nina tritt beim Einkaufen ins Fettnäpfchen

Nina merkt: Hier hat sie wohl keine Chance, mitzuwirken. Also versucht sie mit Eigeninitiative zu punkten, zieht alleine durch den Supermarkt und sammelt Sachen nach ihren Vorstellungen für den Einkaufskorb ein. Ohne Absprache mit Hans und Danielle. Ob das so gut ankommt bei dem Landwirt? Voll bepackt kommt sie zu Danielle und Hans zurück, die beiden staunen nicht schlecht, was sie alles anschleppt.

Den Blicken zu Urteilen kommt Ninas Alleingang nicht ganz so gut an. Doch das ist noch nicht alles: Nina hat eine Idee. „Wollen wir vielleicht einen leckeren Wein trinken?“ Eigentlich ein schöner Einfall – doch der Schuss ging leider nach hinten los:. „Ich bin nicht so für Alkohol“, erwidert Hans. „Aber, wenn du gerne möchtest.“

Oh, oh, Fettnäpfchen. Hans zuliebe verzichtet Nina auf den Wein – sie kann auch ohne Alkohol Spaß haben, betont sie. Auch jetzt beim Einkaufen sei sie ja nüchtern, witzelt Nina. Wer die besseren Chancen bei dem Landwirt hat, wird sich wohl in den nächsten Folgen der 4. Staffel von „Bauer sucht Frau International“ zeigen. Das Herz beider Hofdamen zu gewinnen, schafft Hans allerdings noch in Folge 5 – mit einer rührenden Geschichte. Aber, welche der Damen wird das Herz von Hans erobern?

Mehr zum Thema