1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Entrümpelung bei „Hartz und herzlich“ – Zimmer soll zu Musikstudio werden

Erstellt:

Von: Pauline Wyderka

Kommentare

„Hartz und herzlich“-Teilnehmer Dominik möchte Rapper werden. Dafür soll sein altes Zimmer zum Musikstudio umfunktioniert werden. Lesen Sie hier, was die Benz-Barackler dabei erwartet:

Dominik aus den Benz-Baracken möchte in die Fußstapfen anderer Künstler aus Mannheim treten und als Rapper groß herauskommen. Die neuen „Hartz und herzlich“-Folgen auf RTLZWEI folgen dem 21-Jährigen auf seinem Weg ins Musikbusiness. Während viele Schritte schon geschafft sind, hat „Navigator“ – sein Rapper-Alias – noch einen weiten Weg vor sich. Nun soll das alte Kinderzimmer zum Musikstudio umfunktioniert werden. Dafür muss das bisher frei stehende Zimmer jedoch erst einmal entrümpelt werden.
MANNHEIM24 enthüllt, was beim Umbau zum Musikstudio auf die „Hartz und herzlich“-Darsteller zukommt.

Außer dem eigenen Musikstudio ist Dominiks nächstes Ziel „ein qualitatives eigenes Musikvideo“. Aber dafür fehlen ihm noch die Mittel. Mama ist skeptisch. Die Mannheimerin rät dazu, einen Schritt nach dem anderen zu gehen und sich zunächst auf die Musik zu konzentrieren. (paw)

Auch interessant

Kommentare