1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Chronische Wunde: „Hartz und herzlich“-Liebling Gudrun litt an starken Schmerzen

Erstellt:

Kommentare

„Hartz und herzlich“ - 25 Jahre lang haben Gudrun und ihr Mann Michael in den Benz-Baracken in Mannheim gelebt. Lesen Sie hier, wieso Gudrun Tag für Tag mit Schmerzen kämpfte:

Die bundesweit bekannten Benz-Baracken tragen Trauer: „Hartz und herzlich“-Kult-Bewohnerin Gudrun ist tot. Sie wurde nur 61 Jahre alt. In den neuen Folgen „Hartz und herzlich“ kamen ihre gesundheitlichen Probleme zur Sprache. 
MANNHEIM24 verrät, warum die „Hartz und herzlich“-Protagonistin Gudrun unter starken Schmerzen litt.

Die Rentnerin, die seit vielen Jahren auf ihren Rollstuhl angewiesen war, galt unter den Bewohnern des sozialen Brennpunktes in Mannheim Waldhof als humorvoll und direkt. (sik)

Auch interessant

Kommentare