Damit soll alles erst beginnen

Bemerkenswerter TV-Sender kommt auch nach Deutschland - Sein Start gilt als „Paukenschlag“

+
Deutschlands TV-Fans bekommen einen neuen Sender.

Das wird viele Fernseh-Fans freuen: Ein neuer Free-TV-Sender kommt nach Deutschland - er ist empfangbar über alle Kabelnetze und über Satellit.

München - HGTV heißt der neue TV-Sender, der Fernsehjunkies künftig begeistern könnte. Er startet am 6. Juni. Das berichtet die SZ und wurde auch der Webseite DWDL.de bestätigt.

Update vom 29. März 2019: HGTV in Deutschland soll in Europa nur der Anfang sein. "Mit Home & Garden TV erweitern wir den deutschen Medienmarkt um ein wichtiges Themengebiet", so Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Deutschland. Der Sendestart in Deutschland soll nur der Auftakt zur europaweiten Verbreitung der Marke sein.

Update vom 25. März 2019: Wie ebenfalls DWDL berichtet, steigt Daniel Roesner aus RTLs Actionformat „Alarm für Cobra 11“ aus. Wer ihn bei der beliebten Serie um die Autobahnpolizei ersetzen wird, dazu äußerte sich RTL.

Neuer Free-TV-Sender HGTV: Abkürzung steht für „Home & Garden TV“

Die SZ nennt den neuen Kanal einen „Wohlfühl-Fernsehsender“. Die Abkürzung HGTV steht für „Home & Garden TV“, und das gibt dann auch die Richtung vor. Es geht um Hauskauf, um Renovierung und ums Innenausstatten, heißt es - Sendungs-Titel wie „Jackpot! Hauptpreis Traumhaus“, „House Hunters International“, „Jenny & Dave: Alte Häuser, neuer Look“, „Mein Haus am Strand“ und „First Time Flippers: Unser erster Umbau“ geben einen Vorgeschmack.

In den USA ist HGTV schon 25 Jahre auf Sendung und erfreut sich im Pay-TV großer Beliebtheit. In Deutschland wird der Kanal frei empfangbar sein, sowohl über sämtliche gängigen Kabelnetze, als auch über Satellit. Es ist nach Eurosport, DMAX und TLC der vierte Free-TV-Sender aus dem Hause Discovery, das auch verschiedene Pay-Sender betreibt.

Neuer Free-TV-Sender: „Das echte Leben mit Kameras begleiten“

„Wir zeigen, wie Profis mit Leidenschaft Häuser kaufen, renovieren und hübsch herausputzen“, verspricht Susanne Aigner-Drews, deutsche Geschäftsführerin des US-Medienunternehmens Discovery Communications. „Es ist das echte Leben, das wir mit Kameras begleiten.“ Die Devise sei: „Wir bieten euch eine schöne Welt.“

Zum Start gibt es vor allem US-Produktionen, später soll der Sender auch vermehrt auf deutsche setzen, die mehr auf die hiesigen Bedürfnisse zugeschnitten sind. 

Letzter Paukenschlag im Free-TV durch neuen Sender?

Das „G“ aus dem Sendernamen, das für Gärten steht, bleibt übrigens zum Start erst mal ziemlich außen vor. „Es wird zunächst keine Sendungen geben, die sich explizit nur mit den Gärten beschäftigen“, so Aigner-Drews. Der neue Kanal widmet sich also zunächst vor allem dem Thema Immobilien und Wohnen.

Er soll eine der letzten Nischen im deutschen TV-Markt sein und „könnte eine Art letzter Paukenschlag werden“, so die SZ-Einschätzung.

Sky stellt unterdessen einen seiner TV-Sender ein - und auch ein Kanal, dessen Namen wohl jeder kennt, hört bald auf zu senden.

Auch interessant:  Sky-Umstellung für zahlreiche Kunden - einige sind sauer

Bayern 3 ändert Programm radikal - Die Reaktionen der Hörer sind deutlich

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare