Große Pläne mit Mathias nach RTL-Show

Bauer sucht Frau: Sabrina mit Mega-Neuigkeit – Umzug zu Mathias geschafft

  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Mathias und Sabrina lernten sich 2021 in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ kennen. Auf Instagram enthüllt das Paar eine romantische Neuigkeit.

In der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL haben schon viele einsame Herzen ihren Single-Status verloren. „In der Hofwoche haben sich schon 88 Paare gefunden – 35 Mal wurde schon geheiratet“, verkündete Moderatorin Inka Bause zu Beginn einer Special-Show auf RTL 2021 im TV. Keine Frage, die Kuppel-Bilanz von „Bauer sucht Frau“ kann sich sehen lassen. In fast keiner anderen Kuppelshow finden sich so viele Paare, die auch nach der TV-Show noch zusammen sind und teilweise sogar eine eigene Familie gründen.

Auch 2021 in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ haben sich wieder Paare gefunden, die 2022 große Pläne haben. Einer der Bauern, der 2021 in „Bauer sucht Frau“ die Liebe gefunden hatte, ist Mathias Kreiss aus Bayern. Nach der Hofwoche kommt er mit Hofdame Sabrina zusammen – trotz kleinerer Differenzen zu Beginn der Kuppelshow. Die echo24.de-Redaktion hatte über Zickenkrieg sowie schwere Vorwürfe von Mathias an RTL geschrieben. Nein, glatt ist das Ganze wirklich nicht gelaufen.

Bauer sucht Frau (RTL): Sabrina verkündet frohe Botschaft auf Instagram

Laut der knallharten Aussage von Mathias wurden er und seine Hofdame von RTL zum Kuss genötigt, nachdem klar war, dass beide verliebt ineinander sind. Ein Vorwurf, welchen der Sender aus Köln zurückweist. Umso schöner, dass es trotz so mancher Probleme am Ende doch für ein Happy End gereicht hatte. Biobauer Mathias und Sabrina setzen total auf Liebes-Turbo und haben sich für die Zukunft einiges vorgenommen, wie sie erst vor wenigen Wochen via Instagram verraten hatten.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Der erste große Schritt: Der Umzug von Sabrina zu Mathias nach Bayern, wo die einstige Hofdame aus der 17. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ privat wie beruflich neu anfangen möchte. Die echo24.de-Redaktion hatte vor Wochen schon geschrieben, dass Sabrina in Bayern einen neuen Beautysalon eröffnen möchte. Das Wort ‚möchte‘ ist übrigens nicht mehr so ganz korrekt. Der Grund: Der Umzug von Sabrina ist geschafft – sie lebt seit Ende Januar 2021 glücklich in Bayern.

Bauer sucht Frau (RTL): Nach Umzug steht nächste Herausforderung bevor

„Der Umzug ist geschafft, alle Kartons sind ausgepackt und die Tiere haben sich auch sehr gut eingelebt“, schreibt Sabrina dazu auf der Social-Media-Plattform Instagram. Sie und Mathias hätten „viel liebe, nette“ Hilfe bekommen, was wirklich Gold wert gewesen sei. „Es war einfach so viel.“ Zwischenzeitlich habe sie gedacht, es nimmt gar kein Ende mit einräumen, ausräumen, aussortieren und allem was dazu gehört. Doch jetzt die frohe Botschaft: Fast alles sei geschafft, textet die einstige „Bauer-sucht-Frau“-Hofdame.

Bloß ein paar Kleinigkeiten müssten noch erledigt werden. Der Umzug ist geschafft, aber schon in wenigen Tagen steht für Sabrina die nächste große Herausforderung bevor: ihr beruflicher Neustart. Schon ab 1. Februar werde sie in ihren neuen Räumlichkeiten in Bayern leben und arbeiten. „Ich bin sehr gespannt auf die nächste Zeit“, schreibt sie und verabschiedet sich mit diesen Worten von ihren Fans auf Instagram. Bleibt zu hoffen, dass es genauso romantisch weitergeht, wie in „Bauer sucht Frau“ Ende 2021.

Bauer sucht Frau (RTL): Für Bayern musste Sabrina altes Leben aufgeben

Weil Berichten von echo24.de zufolge ist Sabrina der Umzug nach Bayern nicht leicht gefallen und sie musste so einiges aufgeben – zum Beispiel ihren Job, welcher ihr immer sehr viel Freude bereitet hatte. Eine nicht leicht zu treffende Entscheidung, die andere Frauen teilen, die in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL schon mitgemacht hatten. In der Regel bewirtschaften alle Landwirte einen Hof, welchen sie nicht so einfach aufgeben können – ein Umzug ist für sie meistens unmöglich.

Daher sind es in beinahe allen Fällen die Hofdamen, die nach „Bauer sucht Frau“ irgendwann ihre Koffer packen müssen, wenn ihre Fernbeziehungen zu zeitintensiv werden. Und in manchen Fällen ist eine solche Beziehung auf Distanz auch bloß schwer möglich – Stichwort Ausland. 2017 machte zum Beispiel Farmer Gerald Heiser aus Namibia in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL mit und lernte mithilfe von Moderatorin Inka Bause seine große Liebe Anna kennen, die schon 2018 ihr altes Leben für ihn aufgab.

Bauer sucht Frau (RTL): Hofdame wanderte für die Liebe nach Afrika aus

Genau wie Sabrina und Mathias machten Gerald und Anna nach ihrer Teilnahme in „Bauer sucht Frau“ schnell Nägel mit Köpfen und starteten gemeinsam in eine Zukunft. Heute sind der Farmer und seine einstige Hofdame verheiratet – Anfang 2021 erblickte Sohn Leon in Namibia das Licht der Welt. Und weil der Platz im Haus wohl langsam etwas knapp wird, wollen Gerald und Anna Heiser in Namibia umziehen und so ihre Platzprobleme beseitigen. Wie es wohl bei Mathias und Sabrina in Bayern weitergeht?

Zu deren weiteren Zukunftsplanung ist noch nichts weiter bekannt. Sicher ist, dass die Instagram-Fans nicht zum letzten Mal von Mathias und Sabrina gehört haben. Und wie einige romantische Fotoaufnahmen nach der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ zeigen, sind nicht bloß Sabrina und Mathias überglücklich miteinander. Auch zwei andere Paare aus der TV-Show haben mithilfe von Inka Bause zueinander gefunden und sind nach wie vor verliebt wie nach der Hofwoche Ende 2021 auf RTL.

Rubriklistenbild: © RTL/friese.tv/Andreas Friese

Mehr zum Thema