14 Bauern und eine Bäuerin suchen die große Liebe

Bauer sucht Frau (RTL): Die 12 Kandidaten der 17. Staffel im Überblick

  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Am 1. November 2021 startet RTL die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“. Insgesamt 15 Kandidaten sind dabei. echo24.de stellt alle neuen Landwirte vor.

Die Fans können es spätestens jetzt kaum noch erwarten. Am Pfingstmontag stellte Moderatorin Inka Bause in einer RTL-Sendung die neuen Kandidaten für „Bauer sucht Frau“ vor. Nun können sich Liebeswillige für ihren Herzensmensch bewerben. Voraussichtlich im Herbst wird die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ im Fernsehen gezeigt. Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, gibt echo24.de euch schon jetzt einen Überblick über die 14 Männer und die eine Frau, die auf der Suche nach der großen Liebe sind.

Noch vor Start der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ stieg ein Kandidat bereits wieder aus: Udo. Auch ohne ihn ist die Bandbreite der begehrten Landwirte wieder groß. Von der Pferdewirtin über den Biobauern bis zum Bienenzüchter – die Kandidaten der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“ haben ihren potenziellen Partnern Einiges zu bieten. Erste Details hatte der Sender RTL aus Köln bereits vorab enthüllt.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Lara sucht Traumfrau zum Pferdestehlen

Pferdewirtin Lara kommt aus dem Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein und ist eine echte Powerfrau. Mit 21 Jahren machte sie sich selbstständig – fünf Jahre später nennt sie einen Reiterhof mit Pensionsbetrieb und Zucht ihr Eigen. Auf über 20 Hektar bewirtet die neue Pferdewirtin der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ nicht nur 60 Pferde, sondern auch Schafe, Lämmer, Hund, Katze und Meerschweinchen. Zu ihrem Glück fehlt ihr nur noch eine Frau zum Pferde stehlen an ihrer Seite.

Kandidatin Lara sucht bei „Bauer sucht Frau“ eine Partnerin zum Pferdestehlen.
SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Denn: Die 26-Jährige ist seit einem Jahr Single, wünscht sich aber einen Ausgleich zum stressigen Stallalltag. Die Traumfrau sollte zwischen 25 und 40 Jahren alt sein, loyal, ehrlich und „nicht auf den Kopf gefallen“. Wenn es nach Lara geht, wäre ihre Partnerin beste Freundin und Liebe fürs Leben zugleich. Ob RTL und Moderatorin Inka Bause in „Bauer sucht Frau“ helfen können? Wenn die 17. Staffel der TV-Show im November startet, werden die Zuschauer es wissen.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Björn kann nicht nur mit Musik bezirzen

Er dürfte vielen Frauen schon vor der Sendung den Kopf verdrehen. Doch Agraringenieur Björn ist viel mehr als nur attraktiv. Der 32-Jährige aus dem Westerwald in Hessen betreibt mit seiner Familie einen Pferdepensionsbetrieb, er fährt Traktor und treibt viel Sport. Und jetzt ist er auch noch in der 17. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ dabei.

Björn hat drei eigene Pferde, ist Hobbymusiker und extrem sportlich.

Zudem ist Björn Teil einer Band, spielt Gitarre und schreibt sogar eigene Songs. Nur in Sachen Liebe hatte der Allrounder bislang kein glückliches Händchen. „Ich hab noch nicht die Passende gefunden. Auf dem Land kennt man sich irgendwann komplett. Und Landwirtschaft ist eben auch nicht was für jeden.“ Jetzt soll die passende „coole Socke“ mit Hilfe von Inka Bause in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“, die am 1. November auf RTL startet, gefunden werden.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Für Schafhalter Dirk soll es langfristig sein

Dirk leitet mit seinen Eltern einen Betrieb nahe der Nordsee. Dabei kümmert sich der 24 Jahre alte „Bauer-sucht-Frau“-Kandidat um je 600 Schafe und Lämmer sowie über 80 Mutterkühe und deren Kälber. Einmal festgelegt, weicht der Landwirt nicht mehr von seinem Kurs ab. Das gilt nicht nur für die Landwirtschaft.

Schafhalter Dirk aus Schleswig-Holstein sucht bei „Bauer sucht Frau“ die Partnerin fürs Leben.

Auch in der Liebe sucht Dirk etwas Langfristiges. Bei den bewerbenden Hofdamen für „Bauer sucht Frau“ wird er auf das „gewisse Funkeln in den Augen“ achten. Das und eine liebevolle Art seien ihm wichtiger als Haar- oder Augenfarbe. Genau wie die anderen Kandidaten auch hofft Dirk in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ auf die große Liebe.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Ostfriese Enno wünscht sich Liebe auf Augenhöhe

„Ich habe eine starke Schulter zum Anlehnen, die brauche ich selbst aber auch manchmal“, sagt Milchbauer Enno. Für den 25 Jahre alten Landwirt ist Liebe ein Geben und Nehmen. Der Milchbauer aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ hat sich in erster Linie dem Tierwohl seiner Kühe verschrieben und sieht das als Lebensaufgabe.

Milchbauer Enno lebt mit seiner Familie nahe der Nordseeküste.

Dabei könnte ihn eine empathische und verständnisvolle Frau unterstützen, die er mithilfe von Moderatorin Inka Bause und RTL in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ finden möchte. Die Auserwählte würde Nordlicht Enno sicher gleich auch im Volkssport unterweisen, den er selbst in seiner Freizeit betreibt: dem „Boßeln“.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Kandidat Hubert ist ein ganz Süßer

30 Bienenvölker hören auf das Kommando ihrer Bienenköniginnen – und auf das von Züchter Hubert. Er betreibt mit seinen Eltern nicht nur einen Ferkelzucht-Betrieb, sondern hat auch sein Hobby zum Beruf gemacht: die Imkerei. Der süße Honig des 39-jährigen Landwirts aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ hat sogar schon Medaillen gewonnen.

Hubert führt mit seinen Eltern einen Ferkelerzeugerbetrieb in Oberbayern.

Ob er den Bewerberinnen bei „Bauer sucht Frau“ auch Honig ums Maul schmieren wird, bleibt abzuwarten. Jedenfalls sollten die potenziellen Hofdamen „ganz normal, nett und natürlich“ sein. Eine verrückte Seite schätzt Hubert an seiner Traumfrau aber auch. Ob er in der 17. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause die Passende finden wird? Schon bald werden es die Fans wissen.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Mathias braucht eine „Macherin“ an seiner Seite

Seine Freunde nennen ihn „Matze“. Wie ihn seine Partnerin nenn, dürfte, verrät Schweinebauer Mathias nicht. Dafür aber, wie er sich die Frau seines Herzens vorstellt. „Das muss ne Macherin sein. Eine, die Herzblut in ne Sache steckt und zielstrebig ist. Aber trotzdem kompromissbereit. Mit der man halt was aufbauen und erreichen kann“, erklärt der „Bauer-sucht-Frau“-Landwirt.

Schweinebauer Matthias hat einen Betrieb im Saalekreis.

Mit so einer Partnerin würde der Landwirt aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ aus dem Saalekreis sehr gerne einen Tanzkurs belegen. Auch sonst betätigt sich Mathias gerne sportlich – zum Beispiel beim Fahrrad fahren oder Schwimmen. Zumindest dann, wenn der Herr über unter anderem 2.000 Schweine nicht gerade auf seinem Hof zu tun hat.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Biobauer Mathias will sich seine bessere Hälfte angeln

Biobauer Mathias hat sich voll und ganz dem Tierwohl verschrieben und erklärt: „Ich habe wenige Tiere, aber die haben ein gutes Leben bei mir“, sagt der 32-Jährige. Gemeinsam mit seinen Eltern, Geschwistern und deren Familien lebt der neue „Bauer-sucht-Frau“-Kandidat auf einem Hof im Schwabenland in Bayern, auf welcher er schon bald Besuch von Moderatorin Inka Bause und den Kameraleuten von RTL bekommt.

Mathias ist Biobauer und ihm liegt vor allem das Tierwohl am Herzen.

Zum Ausgleich von der Arbeit auf dem Hof mit Schweinen, Rindern, Hühnern und Bienen geht Mathias gerne angeln. Vielleicht macht er in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ja bald den großen Fang. Seine Frau sollte „eine ehrliche Person sein, mit der man auch mal Quatsch machen kann, sie braucht einen eigenen Charakter. Und sie muss damit klarkommen, dass hier der Hof ist, sie muss nicht helfen, aber es akzeptieren.“

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Mikes Neue muss mit der Alten konkurrieren

Diese Situation dürfte in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ sicherlich nicht ganz leicht sein: Kuh- und Schweinehalter Mike lebt mit den Eltern seiner Ex-Freundin zusammen auf einem Hof. Nach der Trennung von ihr blieb der Kfz-Mechaniker Bauer im Nebenerwerb und baute den Hof weiter auf. Mit den Eltern seiner Ex kommt er gut klar – das müsste wohl auch eine neue Partnerin, die er vielleicht bald mithilfe von Moderatorin Inka Bause und RTL kennenlernt.

Mike hat auf seinem Hof Schweine, Rinder, drei Katzen, Fische und eine Wasserschildkröte.

Denn Mike erwartet von ihr, dass sie mit auf dem Hof anpacken kann. Wenn es passt, würde der 40-Jährige mit einer neuen Frau an seiner Seite gerne endlich eine eigene Familie gründen. Sollte der Hobbylandwirt in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ die Liebe finden, könnte es schon bald so weit sein.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Bei Nils muss Sie den ersten Schritt wagen

Nils ist schüchtern, trotzdem will er ausgerechnet mit Hilfe der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL die große Liebe finden. Der Grund: Bislang hatte der 33-Jährige keine richtige Freundin. Leider legten offenbar zu wenige den Fokus auf den Charakter des Landwirts. „Ich habe eine angeborene Schwerhörigkeit, trage auf beiden Ohren Hörgeräte. Das schreckt leider viele Frauen ab.“

Nils wünscht sich eine humorvolle und familiäre Frau an seiner Seite.

Muss es aber überhaupt nicht. Denn Familienmensch Nils ist offen für eine Partnerin an seiner Seite. Mit ihm könnte sie zum Beispiel gemeinsam Sport machen – oder lauschige Plätzchen in der Natur erkunden. Dabei dürfte sie dann sicher gern den ersten Schritt gehen, um den Mutterkuhhalter aus der Reserve zu locken.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Olaf möchte seiner Partnerin die Welt zu Füßen legen

Auf 500 Hektar Grün- und Ackerland fühlt sich Biolandwirt Olaf zu Hause. Mit 59 denkt er bereits an die Zukunft. In den nächsten Jahren will er Sohn Hannes den Hof übergeben und selbst „die schönen Sachen im Leben genießen“. Dabei lässt sich der neue Landwirt aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ auch nicht von einem Schicksalsschlag ausbremsen.

Biolandwirt Olaf wünscht sich eine Frau mit starker, eigener Meinung.

Seit einem schweren Motorradunfall fehlt Olaf die linke Hand. Doch er strukturierte seinen Betrieb um und erledigt nun alle Arbeit nur mit der rechten. Sogar im Western-Stil reiten kann der „Bauer-sucht-Frau“-Landwirt aus Ostprignitz-Ruppin. Abenteuerlustig sollte auch seine Traumfrau sein. Mit ihr will er im besten Fall nach der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ gemeinsam die weite Welt entdecken.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Peter achtet bei einer Frau auf das Äußere

Halstuch und Hosenträger – an diesen modischen Accessoires erkennt man Ackerbauer Peter sofort. Auch seine Zukünftige „sollte schon Wert auf ihr Äußeres legen“. Dabei darf sie das Bad in Peters Haus ruhig mal länger in Anspruch nehmen. Für eine Freundin würde der 25-jährige Landwirt aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ sogar seine WG-Kumpels rausschmeißen.

Ackerbauer Peter hat einen Sinn für Mode.

Die Welt des Oberbayern steht fast nie einmal still. Peter brennt Schnaps mit dem Opa, betreibt Rasenpflege auf seinem eigenen Golfplatz oder fährt Motorrad. Mit ihm würde es sicher nicht langweilig. Besonders das größte Abenteuer will der Ackerbauer noch erleben: eine Familie zu gründen. Daher hofft auch der 25-Jährige darauf, mithilfe von Moderatorin Inka Bause und RTL die richtige Partnerin zu finden.

„Bauer sucht Frau“ 2021 (RTL): Torsten hat schon romantische Ideen für Zeit zu Zweit

„Ich bin Romantiker“, das behaupten wohl nur wenige Männer von sich. Doch Torsten steht zu seinen Vorstellungen von schöner Zeit zu Zweit. „Ich würde gern mal mit einem Heißluftballon durch die Lüfte fliegen, natürlich mit der richtigen Frau an meiner Seite.“ Der Sender RTL und Moderatorin Inka Bause sollen in „Bauer sucht Frau“ helfen, die Richtige zu finden.

Landwirt Torsten lebt mit seinen Eltern in Ostwestfalen-Lippe.

Eine Partnerin zum Kuscheln fehlt dem 52-jährigen Landwirt aus Nordrhein-Westfalen seit fünf Jahren sehr. Auch, wenn er bei der Arbeit auf dem Acker seine Ruhe genießt. Torstens Herz könnte eine Frau in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ schnell mit gutem Essen erobern – am liebsten selbstgemacht.

Rubriklistenbild: © TVNow/Andreas Friese

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema