Nach Hofwochen-Eklat mit Saskia

Bauer sucht Frau: „Völlig beziehungsunfähig“ – Fans sind seinetwegen sauer

  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Auf Instagram wird Schafhalter Dirk aus der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ scharf kritisiert. Grund ist eine Aussage, die die Fans ausflippen lässt.

Aufruhr in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ von RTL – oder besser in Schleswig-Holstein, wo Schafhalter Dirk die nächste Dame vergraulte. Richtig gehört, Sophie ist nicht Dirks erste Hofdame, die nach wenigen Tagen feststellt, dass es kein Happy End geben wird. Zuvor hatte sich schon ein Hofwochen-Eklat mit Saskia ereignet, die Dirk zuerst auf die Hofwoche eingeladen hatte. Doch mit seinen Macho-Sprüchen war er selbst schuld, dass die Hofwoche mit Saskia krachend gescheitert ist.

Laut Saskia soll Dirk gleich mehrfach zu ihr gesagt haben, dass er die Nummern der anderen Bewerberinnen für die Hofwoche von RTL bekommen würde, sollte das zwischen ihnen nichts werden. „Sowas sagt man einfach nicht. Das ist verletzend“, sagt Saskia in Folge 4 der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ und ergänzt im Interview mit RTL, dass sie sich wie ein Produkt im Supermarkt-Regal fühlt, das einfach ausgetauscht werden kann. „Wer ist schon gerne ersetzbar?“, fragt sie in die Kamera.

Bauer sucht Frau (RTL): Dirk vergrault seine Hofdamen – Fans sind empört

Saskia reist in Folge 4 also ab – und Dirk? Der lässt seinen Worten Taten folgen und lädt die nächste Hofdame auf seinen Hof nach Schleswig-Holstein ein. Die Fans reagieren empört auf Dirks Frauen-Nachschub-Aktion und machen ihrem Ärger auf Facebook Luft. Umso schlimmer, dass auch die Hofwoche mit Sophie in Folge 6 der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL krachend gescheitert ist – und zwar aus denselben Gründen. In der 17. Staffel erfahren die Zuschauer, dass wieder ein Macho-Satz gefallen ist.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

So soll Dirk zu ihr gesagt haben, dass er sich erhofft hätte, dass sich mehr Frauen für ihn melden, enthüllt Sophie in Folge 6 der RTL-Show. Zudem habe sie sich gestört, dass Dirk wenig Interesse an ihr gezeigt habe. Aber: „Dafür mehr an den Frauen, die sich bei ihm gemeldet haben.“ Auch Sophie zieht deshalb die Reißleine und verlässt allen Anschein nach die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ in Folge 6 endgültig. Was am Ende bleibt, ist ein Single-Bauer aus Schleswig-Holstein und wütende Fans.

Bauer sucht Frau (RTL): Saskia und Sophie vergrault – Debatte auf Instagram

Auf Instagram wird Dirks Verhalten gegenüber Frauen scharf kritisiert. „Der bestellt Frauen wie Ware im Katalog und wenn es nicht mehr passt, schickt er sie zurück“, schimpft eine Nutzerin. Eine andere ergänzt: „Der Typ ist völlig beziehungsunfähig.“ Vielfach ist zu lesen, dass Dirk noch lernen müsse, wie man mit Frauen umgeht. Manche Instagram-Nutzer werden richtig emotional, posten Wut-Smileys und machen ihrem Ärger Luft. „Ganz furchtbarer Kerl“, ist noch einer der harmloseren Kommentare.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ein paar wenige Nutzer auf Instagram Dirks Verhalten in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ verteidigen. Eine Nutzerin meint, dass es kein Handbuch für die Liebe gebe und es einfach passen müsse. Eine andere Nutzerin auf Instagram erklärt Dirks Verhalten so: „Vielleicht ist er ja auch unsicher und kompensiert seine Angst verletzt zu werden, mit solchen Aussagen, die er eben getroffen hat.“ Die positiven oder neutralen Kommentare sind allerdings deutlich in der Unterzahl.

Rubriklistenbild: © RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema