1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Skurrile Szene bei Bauer sucht Frau: Patricia „schält“ eine Wassermelone

Erstellt:

Von: Michaela Ebert

Kommentare

Patricia versucht bei „Bauer sucht Frau“ eine Wassermelone zu schälen, daneben beim Verspeisen des leckeren Obsts (Fotomontage)
Bei „Bauer sucht Frau“ sorgt Patricia beim Schälen einer Wassermelone für eine kuriose Szene. © Screenshot/RTL/RTL+/Bauer sucht Frau

Eigentlich läuft es richtig gut bei dem Traumpaar der RTL-Show „Bauer sucht Frau“. Jörg und Patricia schweben trotz einiger Hürden auf Wolke Sieben. Doch nun schockt die Hofdame ihren Bauern mit einer besonders skurrilen Aktion.

Bei Jörg und Patricia, dem Traumpaar der 18. Staffel der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ läuft es richtig gut. Von Anfang an schwebt das Paar auf Wolke Sieben – und das, obwohl Bauer Jörg seine Patricia bereits vor viele Herausforderungen gestellt hat. Einige davon ließen Patricia sogar daran zweifeln, ob das Hofleben wirklich etwas für sie ist.

Schon die ersten Tage bereiteten der 40-Jährigen Kopfschmerzen: Erst das unerwartete Scheunenfest, welches auch für einige Tränen sorgte, dann die Angst vor dem Traktorfahren und die anstrengende Arbeit auf dem Heuboden. Besonders die Spinnenweben sorgten bei Patricia für Ekel.

Hofdame Patricia überrascht Jörg, doch dieser reagiert skeptisch

Doch das alles traf bei Ammenkuhhalter Jörg auf Verständnis. Der 49-Jährige kümmerte sich liebevoll um seine Hofdame und gestand bereits bei einem romantischen Picknick im Grünen mit Patricia vielleicht sogar „die Richtige“ gefunden zu haben. Zudem wollte das Paar bereits „den nächsten Schritt gehen“. Doch jetzt schockiert Patricia den Bauern mit einer skurrilen Aktion.

Eigentlich wollte sie ihrem Bauern nur etwas Gutes tun: Ein kulinarischer Leckerbissen sollte es sein. Doch bei Jörg kommt die Idee wohl weniger gut an: Zuerst verschmäht er das selbst gekochte Curry und zu allem Überfluss soll es dann noch eine Wassermelone als Nachspeise geben. Dabei steht Jörg der ganzen Sache recht skeptisch gegenüber: „Mit Wassermelonen hab‘ ich gar nichts am Hut, da kann ich drauf verzichten als Nachtisch, da esse ich lieber noch ein Schnitzel hintendrauf.“

Bei dieser ungewöhnlichen Frucht greift Hofdame Patricia zum Sparschäler

Dabei findet Patricia, dass ihre Desertwahl besonders gut zum heißen Wetter passt und als perfekte Erfrischung für die hohen Temperaturen herhalten kann. Doch wie gelangt man ans Innere der süßen Frucht? Für Patricia ist klar: Der Sparschäler muss her.

Als sie beherzt an der Melonenschale ansetzt und zu schaben beginnt, kann sich Bauer Jörg nur fassungslos an den Kopf fassen: „Hä? Was willst du denn jetzt machen?“ Patricia versucht daraufhin ihre doch recht ungewöhnliche Taktik zu erklären: „Ja, die Pelle ab! Das Rote isst man.“

Bauer sucht Frau: Patricia löst bei Jörg Fassungslosigkeit aus

Bei Jörg stößt die Szene jedoch auf Fassungslosigkeit: „Das weiß ich auch. Willst du mich verarschen?“ Will sie nicht. Für Patricia war klar: Eine Wassermelone ist wie eine Kartoffel: „Da hat man dieses Gelbliche, man isst ja nicht das Braune.“

„Ich esse zwar keine Melone, aber ich hab‘ wenigstens gewusst, dass man die aufschneiden und Stücke rausschneiden muss“ erinnert sich Jörg im RTL-Interview an die Szene. Patricia zumindest scheint dieses Wissen bisher verwehrt geblieben zu sein: „In Duisburg krieg‘ ich die immer in so Joghurtbechern, schon fertig mundgerecht geschnitten.“

Jörg ist überzeugt: „Man kann alles lernen“

Doch als ihr Liebster ihr demonstriert, wie man die Melone auf eine etwas praktischere Weise mit einem Messer zerteilen kann, sorgt das auch bei Patricia für Einsicht: „Ja gut, dann kann ich lange schälen“, erkennt die 40-Jährige, die übrigens eine pikante Vergangenheit hat.

Für Bauer Jörg ist die Situation im Nachhinein übrigens halb so schlimm: „Man kann ja nicht alles wissen im Leben, aber man kann alles lernen“ findet der 49-Jährige.

Wie es bei „Bauer sucht Frau“ weitergeht und welche skurrilen Aktionen sich bei den anderen Paaren ereignen, sehen Zuschauer am Montag (7. November), um 20:15 Uhr auf RTL, moderiert von Inka Bause. 

Auch interessant

Kommentare