Der Hofdame kommt Werner näher

Bauer sucht Frau International: Busen-Panne bei RTL – Werner und Conny

  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

In Südafrika verbringt Kaffeebauer Werner (†) die Hofwoche von „Bauer sucht Frau International“ mit Conny und Karin. In Folge 3 passiert Unerwartetes.

In der Auftaktfolge der 3. Staffel von „Bauer sucht Frau International“ verkündet Moderatorin Inka Bause, dass Kaffeebauer Werner aus Südafrika verstorben ist. Der 64-Jährige war nach der Arbeit mit RTL an Krebs erkrankt und hatte laut seinem Sohn einen kurzen schweren Verlauf. Auf ausdrücklichen Wunsch der Familie werden die Episoden mit Werner und seinen zwei Hofdamen Conny und Karin trotzdem auf RTL sowie auf TVNOW ausgestrahlt.

Die Hofwoche sei eine glückliche Zeit für ihren Vater gewesen, erzählt einer der Söhne von Werner in einer Videobotschaft an RTL. Gerade deshalb sollen die Zuschauer die Folgen aus Südafrika in „Bauer sucht Frau International“ 2021 trotzdem sehen. Für Werner‘s Familie ist die Hofwoche ein Andenken an eine schöne Zeit, welche sie mit den Zuschauern teilen möchten. Wie glücklich Werner in der Hofwoche war, als die Dreharbeiten mit RTL stattfanden, zeigt auch eine Szene in Folge drei, die am Montag, 23. August, im Free-TV ausgestrahlt wird und aktuell schon auf TVNOW gestramt (Video hinter Bezahlschranke, Anm. d. Red.) werden kann.

Bauer sucht Frau International: Werner kommt Conny im Unimog sehr nahe

+++ Achtung, Spoiler +++

In der dritten Episode von „Bauer sucht Frau International“ findet Conny – die sehr gerne motorisiert unterwegs ist – heraus, dass Werner einen Unimog besitzt, den die Hofdame natürlich sofort ausprobieren will. Werner ist sofort einverstanden und lässt seine Hofdame eine Wiese mähen. Doch zunächst einmal muss Conny den Unimog starten – und das klappt nicht so gut, wie sich die 55-Jährige das vorstellt. Denn der Hebel für das Mähgerät lässt sich einfach nicht umlegen.

SendungBauer sucht Frau International
SenderRTL Television
Erstausstrahlung3. März 2019
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Conny: „Ich krieg ihn nicht nach hinten gezogen“ – Fahrlehrer Werner muss helfen und steigt zu Conny in die Fahrerkabine. Dabei kommt der 64-Jährige seiner Hofdame näher – oder besser gesagt Connys Busen. „Das ist passiert“ und sei ein Versehen gewesen, erzählt Werner wenig später im Gespräch mit RTL Television zu der Situation in Folge 3 von „Bauer sucht Frau International“ und ergänzt: „Hat sich aber gut angefühlt“. Für Conny war der Körperkontakt keine große Sache.

Bauer sucht Frau International: So reagiert Conny auf Werner‘s Busen-Panne

Zwischen ihr und Werner sei immer noch alles rein freundschaftlich, erklärt sie, als sie von RTL auf die Situation angesprochen wird. „Da ist jetzt also kein Sexismus da, wenn ich das mal so sagen darf“, sagt Conny lachend. Völlig ohne Probleme verläuft die Unimog-Fahrt, nachdem das Hebel-Problem gelöst ist. Von Werner gibt es im Anschluss ein sehr großes Lob und Conny würde am liebsten die komplette Wiese abmähen – doch die Hofwoche in „Bauer sucht Frau International“ geht weiter.

Mit welcher seiner beiden Hofdamen sich Werner nach der 3. Staffel von „Bauer sucht Frau International“ eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann, ist noch nicht absehbar. Fest steht, dass Conny Werner gut auf der Farm in Südafrika unterstützen könnte. Und das wünscht sich der 64-Jährige von seiner Zukünftigen. Hinzu kommt, dass sich sowohl Werner als auch seine Hofdame für das Thema Motoren interessiert. Und auch der Glaube spielt für beide im Leben eine wichtige Rolle, wie sich in Folge zwei herausstellte.

Bauer sucht Frau International: Werner verstirbt nach Dreharbeiten mit RTL

Dass Werner nach der 3. Staffel von „Bauer sucht Frau International“ nicht mehr die Zeit haben wird, mit einer neuen Partnerin in ein neues Leben zu starten, ahnt zum Zeitpunkt der Dreharbeiten mit RTL noch niemand. Im Gegenteil, in der Hofwoche wirkt der 64-Jährige lebensfroh – trotz einiger Schicksalsschläge. Im letzten Jahr starb Werners Ehefrau, mit der er 43 Jahr lang verheiratet war. Sechs Jahre zuvor überlebte Werner einen Krokodil-Angriff am Fluss und musste seither mit einer Prothese leben.

Rubriklistenbild: © Screenshots: RTL/TVNOW/Collage: echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema