1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

Eiskalte Abfuhr bei „Bauer sucht Frau“ – diese Entscheidung schockt auch Inka Bause

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Bereits zum 18. Mal verhilft Inka Bause in der RTL-Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ Single-Landwirten zum großen Liebesglück. Allerdings springt der Funke nicht bei allen Bauern über.

In der ersten Folge der 18. Staffel der TV-Show „Bauer sucht Frau“ mit Moderatorin Inka Bause hatten die Bauern und die Hofdamen ihre ersten magischen Momente erlebt, neugierige Blicke wurden ausgetauscht und erste Gemeinsamkeiten gefunden. Manch einer hat sich bereits für eine Hofdame beziehungsweise Hofherren entschieden, andere lassen sich beim Scheunenfest noch umwerben. Welche Hofdamen können die Bauern noch von sich überzeugen? Und geht ein Bauer alleine nach Hause?

+++ Achtung, Spoiler! +++ Das passiert in der zweiten Folge der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ (bereits zu sehen auf TVNOW, hinter der Bezahlschranke) – Sendetermin: 11. Oktober um 20:15 Uhr bei RTL.

Bauer sucht Frau: Knallharte Absage von Bauer Theo – er schickt beide Frauen nach Hause

Bereits zum Staffelstart von „Bauer sucht Frau“ stellte sich heraus, dass weniger Kandidaten bei der Kuppel-Show mitmachen als ursprünglich geplant. Eigentlich wurden 17 Kandidaten vorgestellt, die an der 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ teilnehmen. Doch beim Scheunenfest fehlen plötzlich fünf Landwirte. Und dann schickt auch noch Bauer Theo beide Frauen wieder nach Hause.

Doch bevor Theo seine Entscheidung verkünden darf, fragt Moderatorin Inka Bause noch einmal bei den Hofdamen nach, wie es ihnen denn mit Theo gefallen hat. „Sehr schön“, gibt Helena als Antwort. „Ja, hundert Prozent getroffen“, schwärmt Yvonne. Und wie gehts Theo mit den beiden Damen? Er bezeichnet die Zeit, die er mit den beiden Frauen verbracht hat, als „informativ“ und „hat ihm auch sehr viel gebracht“. Nun, Begeisterung klingt anders.

Bauer sucht Frau: Bauer Theo ist sich sicher – „Das wird nicht funktionieren!“

Doch jetzt kommt das große „Aber“: „Ich sage es mal so, ich bin ein Mensch, ich habe ein bisschen Lebenserfahrung und für mich ist es wichtig ehrlich zu bleiben und anderen Menschen ganz klar zu sagen, ‚so sehe ich das‘ und ich möchte da auch nichts vorspielen.“ Und der 58-jährige Landwirt Theo erklärt seine Entscheidung weiter: „Aber aus meiner Sicht, passt es bei beiden für mich nicht!“

Damit hat wohl keine der Frauen gerechnet. Und auch Inka Bause scheint überrascht zu sein: „Ah du meine Güte! Ah Gott, damit habe ich jetzt gar nicht gerechnet!“ Doch Bauer Theo steht hinter seiner Entscheidung. Denn für ihn steht fest, wenn er seine Partnerin sieht, muss da „zack“ was kommen. Damit ist wohl der erste Funke gemeint. Und offenbar ist dieser nicht auf Theo übergesprungen. Ganz im Gegensatz zu Bauer Jörg. Bei ihm fliegen nicht nur Funken, sondern schon Küsschen durch die Gegend.

Bei Theo passt es einfach nicht, wie er weiter seine Entscheidung weiter begründet. Auf die Frage von Amor Inka, ob die Hofwoche da vielleicht nicht ein guter Test gewesen wäre, antwortet der Bauer wenig sensibel: „Ich sage das ehrlich, die Hofwoche würde da nichts bringen! Das wird nicht funktionieren!“ Der 58-Jährige scheint sich seiner Sache sicher zu sein. Und die Hofdamen? Nun, sie sind sichtlich enttäuscht, aber alle freuen sich auf das bevorstehende Scheunenfest und etwas Ablenkung.

Auch interessant

Kommentare