„Bauer sucht Frau“-Star sauer

„Schläge zugetraut“: Antonia Hemmer für Hundeerziehung im Netz zerrissen

Antonia Hemmer für Hundeerziehung stark kritisiert
+
Antonia Hemmer für Hundeerziehung stark kritisiert
  • Alica Plate
    VonAlica Plate
    schließen

Auf Instagram teilte „Bauer sucht Frau“-Star Antonia Hemmer kürzlich eine Video-Sequenz, auf der sie ihren Hund Mogli zurechtweist. Denn der Vierbeiner hat ihren Puschen angefressen. Doch etliche Fans finden diese Erziehungsmethode nicht angebracht, weshalb sie ihr sogar zutrauen, dass sie ihren Hund schlägt.

Hannover - Seit ihrer Teilnahme bei „Bauer sucht Frau*“ mit Inka Bause (52)*. steht Antonia Hemmer (21) in der Öffentlichkeit. Auf Instagram gibt sie ihren Followern immer wieder einen Einblick in ihr privates Leben. Gemeinsam mit ihrem Hund Mogli lebt die hübsche Blondine in Hannover. Doch dass ihr Vierbeiner ein gutes Leben hat, scheinen nun etliche zu hinterfragen.

In ihrer Instagram-Story vom 18. November beschwert sich die Freundin von „Bauer sucht Frau“-Star Patrick Romer (25)*, über ihren Hund. Denn der hat ganz zum Entsetzen der gelernten Kosmetikerin ihren Hausschuh angefressen. Ein Verhalten, dass Antonia nicht nur extrem auf die Palme bringt, sondern auch nicht dulden möchte. Mit erhobener Stimme gibt sie Mogli daraufhin zu verstehen, dass ihre Schuhe für ihn Tabu sind. Doch diese Erziehungsmethode kommt bei etlichen Fans nicht gut an. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet*.

Bauer sucht Frau: Antonia Hemmer weist ihren Hund zurecht - Fans sauer

„Mir wird nämlich geschrieben, oder jetzt gerade schon unterstellt, wie ich mit meinem Hund umgehe, wie ich ihn behandle und was mir einfällt, wahrscheinlich werden mir sogar Schläge zugetraut“, macht sie ihrem Frust daraufhin Luft. Denn dass ihr Hund kein gutes Leben bei ihr hätte, sei einfach nur lächerlich. (Lesen Sie hier: „Fake-Lashes und Gelnägel“: Antonia Hemmer zerreißt neue „Bauer sucht Frau“-Kandidatinnen*)

Antonia Hemmer rechtfertigt sich auf Instagram für ihr Verhalten

„Ich würde niemals meinen Hund, oder irgendeinem anderen Tier irgendwas antun, quälen, schlagen, umbringen, was weiß ich - also ich finde es krass, dass mir überhaupt so etwas zugetraut wird. Ich liebe Mogli mehr als mein eigenes Leben“, stellt der „Bauer sucht Frau“-Star klar (alle diesjährigen Kandidaten in der Übersicht*) und fügt hinzu: „Man muss doch einem Wesen klarmachen, Hey, es geht so nicht. Ich meine, soll ich ihn loben?“

Dennoch scheinen sie die etlichen Vorwürfe ganz schön mitgenommen zu haben, weshalb sie noch einmal über ihr Verhalten ihrem Hund gegenüber nachgedacht hat.

Bauer sucht Frau: Antonia Hemmer enttäuscht von ihren Fans

„Ich habe mir die ein, zwei blöden Nachrichten dazu echt zu Herzen genommen, beziehungsweise bin in mich gegangen, ob ich wirklich so falsch liege, ob ich mich wirklich falsch verhalten habe. Aber mir haben dann zum Glück Hundetrainer geschrieben, also die auch wirklich professionell Ahnung von Hundeerziehung haben, dass ich absolut richtig gehandelt habe“, so die Freundin von Patrick (alle Infos über den BsF-Star) *

Auch ihr Hund scheint sein Fehlverhalten am Ende eingesehen zu haben. „Er hat sich übrigens entschuldigt“, kommentiert sie die süße Videosequenz, auf dem sie Mogli von hinten umarmt. Bleibt zu hoffen, dass ihr Vierbeiner nun Verstanden hat, dass Schuhe anfressen ein No-Go ist. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema