16. Staffel ab Ende Oktober im TV

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Kartoffelbauer Peter trifft überraschende Entscheidung

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Peter aus NRW ist einer der Kandidaten von „Bauer sucht Frau“. Doch als ein Anruf von RTL kommt, trifft der 34-Jährige eine überraschende Entscheidung.

Am 26. Oktober startet die 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause im TV. In der diesjährigen Staffel versuchen neun Landwirte und eine Bio-Bäuerin die Liebe ihres Lebens zu finden. Einer der Landwirte von „Bauer sucht Frau“ 2020 ist Kartoffelbauer Peter aus Nordrhein-Westfalen (NRW). echo24.de hatte über Peter und die anderen Teilnehmer bereits im Übersichtsartikel über die Kandidaten der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ berichtet.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Kartoffelbauer Peter trifft wichtige Entscheidung

Jetzt kommt heraus: Peter wollte gar nicht bei „Bauer sucht Frau“ mitmachen. Laut rp-online.de wurde der 34-jährige Kartoffelbauer von einem Freund heimlich für die Dating-Show im TV angemeldet. Im Interview erklärt er: „Als der Anruf von RTL kam, war ich baff und habe erst einmal abgelehnt.“ Sein Freund blieb allerdings hartnäckig und versuchte es kurze Zeit später erneut. Dieses Mal mit Erfolg, denn Peter ist bei der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ auf RTL offiziell mit dabei.

NamePeter
Alter34
BerufKartoffelbauer
WohnortKreis Viersen (Nordrhein-Westfalen)
BetriebAckerbau und Tierhaltung

Gemeinsam mit seinen Eltern führt der 34-jährige Kandidat von „Bauer sucht Frau“ einen Familienbetrieb am Niederrhein. Neben Hofladen und Streichelzoo gibt es auf Peters Hof in NRW sogar ein Kinozimmer. Dort schaut sich der 34-jährige Single-Landwirt gerne Filme an. Vielleicht bald zu zweit? Das bleibt geheim. Denn im Vorfeld dürfen die Kandidaten der TV-Show nicht über die Dreharbeiten mit RTL und Moderatorin Inka Bause sprechen. Zum Glück müssen Fans bis zum 26. Oktober nicht mehr lange warten.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): So stellt sich Peter eine Beziehung vor

Neben seiner Hofarbeit ist Peter auch in einer Fußballmannschaft aktiv und pflegt einen bunten Freundeskreis. Der 34-Jährige bezeichnet sich im Interview mit RTL als „tolerant, weltoffen und Neugierig“. Für die Zukunft wünscht er sich eine selbstständige Frau mit Verständnis für ihn und seinen Beruf. Peter: „Meine Partnerin sollte zudem Freundinnen haben und eigene Hobbys. Das ist mir ganz wichtig.“ Sie könne beispielsweise im Hofladen aktiv sein, wärend er die Feldarbeit übernehme.

Sein hartnäckiger Freund heiratet demnächst übrigens selbst. Peter ist sein Trauzeuge. Ob der 34-jährige Landwirt mithilfe von RTL und Aushilfs-Amor Inka Bause vielleicht auch bald eine Frau zum Altar führt? Die 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ wird sicherlich ausschlaggebend dafür sein. Zu sehen sind neben Peter acht weitere Landwirte sowie Pferdewirtin Denise. Zwei der insgesamt zehn Kandidaten wurden bereits von echo24.de über ihre Teilnahme in der TV-Show interviewt.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Die Kandidaten der 16. Staffel im TV

Das waren Kandidat Rüdiger aus Gundelsheim sowie Jungbauer Patrick aus Konstanz vom Bodensee. Und selbst wenn die Teilnehmer von „Bauer sucht Frau“ keine Partnerin durch die TV-Show finden, können sie sich im Vergleich zu anderen Formaten über eine gute Gage freuen. Der Grund: Von RTL bekommen die „Bauer-sucht-Frau“-Kandidaten Geld für ihren Einsatz. Aber wie viel genau? Dieser Frage ist echo24.de nachgegangen und hat dabei erstaunliches über die Dating-Show herausgefunden.

Rubriklistenbild: © TVNOW/Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren