1. echo24
  2. Leben
  3. Film, TV & Serien

„Bauer sucht Frau“-Finale: Hofdame Julia verrät wahren Grund für vorzeitiges Aus

Erstellt:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ist vorbei: Beim großen Abschiedsfest kommen noch einmal alle Landwirte und Hofdamen und Herren zusammen. Und es kommen einige Geheimnisse ans Tageslicht.

Am 15. November läuft auf RTL das große Finale von „Bauer sucht Frau“. Moderatorin Inka Bause hat alle Paare und Singles eingeladen, um zu erfahren, wie es ihnen seit der Hofwoche ergangen ist. Wer hat bereits Schmetterlinge im Bauch – und bei welchem Paar hat es doch nicht geklappt?

Wie echo24.de bereits berichtete, haben sich mehrere Paare während der Hofwoche getrennt, darunter sind auch Erik und seine ehemalige Hofdame Julia. Als Grund gab das Pärchen damals „mangelndes Interesse“ seitens Erik an. Allerdings verrät Julia beim Abschiedsfest in der letzten Folge einen weiteren Grund für die vorzeitige Trennung.

Erik begeht bereits beim „Bauer sucht Frau“-Scheunenfest einen Fehler

Beim großen „Bauer sucht Frau“-Finale stehen bereits einige Landwirte zusammen und unterhalten sich, als die erste Hofdame ankommt. Julia kommt als Erste an und trifft direkt auf ihren Landwirt Erik. Und wie ist die Stimmung zwischen den beiden? Und was war das Schönste an der Hofwoche? „Der Empfang war super“, sagen Erik und Julia fast gleichzeitig. Nun, kein Wunder, schließlich hat die Hofwoche nicht sehr lange gedauert.

Dann startet der Sender RTL einen Rückblick von den schönsten und weniger schönen Momenten. Bei dem Rückblick erzählt Julia schließlich, welche Situationen sie besonders geärgert haben – und offenbart plötzlich, was beim Scheunenfest vorgefallen ist. Es hört sich fast wie eine Randnotiz an, als Julia sagt, dass Erik sie während des Scheunenfestes mit dem Namen seiner Ex-Freundin angesprochen hatte.

War Hobbybauer Erik während der Sendung noch nicht über seine Ex-Freundin hinweg?

War es bereits der erste Dealbreaker für Hofdame Julia? Nun, einmal kann man es auf die Aufregung schieben, aber allem Anschein nach ist es mehr als nur einmal passiert. Auch während der Hofwoche habe Erik ihren Namen mit dem seiner Ex verwechselt. Dieser Umstand hat Julia schließlich dazu veranlasst, sich Gedanken darüber zu machen, ob Erik noch nicht über seine Ex-Freundin hinweg ist.

„Oh, das verstehe ich, ja“, gibt Inka Bause Julia recht. Und wie erklärt Erik diese Fauxpas? „Ich bin über zwei Jahre von ihr getrennt. Also ich hänge mit keiner Silbe ihr hinterher“, sagt Erik. Dass das passiert ist, hat auch Erik selbst traurig gemacht, wie er beim „Bauer sucht Frau“-Finale erklärt. „Ich bin da sehr enttäuscht“, dass es passiert ist. „Das nächste Mal schaust du dir den Namen der Frau, die du auf dem Hof hast noch einmal genau an“, sagt Inka lachend und wünscht den beiden einen schönen Abend. 

Auch interessant

Kommentare