Neue Folge im ZDF

Aktenzeichen XY: Gabriele (†5) seit Jahren tot – wird Cold Case endlich aufgeklärt?

Rudi Cerne im Aktenzeichen XY-Studie
+
Bei Aktenzeichen XY geht es dieses Mal um einen Cold Case. (Symbolfoto)

Die damals fünfjährige Gabriele Schmidt wurde 1983 in der Nähe ihres Elternhauses tot aufgefunden. Der Cold Case wird jetzt bei Aktenzeichen XY behandelt. Lesen Sie hier, was bislang bekannt ist:

Es ist ein ganz normaler Freitagnachmittag im Jahre 1983 in Fulda (Hessen), an dem die fünfjährige Gabriele aus dem Garten ihres Elternhauses verschwindet. Die Eltern suchen verzweifelt nach ihr, verständigen schließlich die Polizei. Stunden später wird die Leiche des Mädchens gefunden. Das Verbrechen konnte bis heute nicht aufgeklärt werden und wird am Mittwoch (13. April) bei Aktenzeichen XY behandelt.
MANNHEIM24* berichtet, was zu dem Cold Case bekannt ist und bei Aktenzeichen XY gezeigt wird.

Können die Zuschauer von Aktenzeichen XY jetzt neue Hinweise liefern und helfen, den Fall aufzuklären? Für Angaben, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. (dh) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.