Verblüffendes Ergebnis

Harvard-Studie zeigt: Das ist die optimale Schlafdauer für Sie

Eine junge Frau liegt im Bett und schläft nackt in Bauchlage. (Symbolbild)
+
Wie lange sollten wir pro Nacht schlafen? Harvard-Forscher haben darauf jetzt eine Antwort gefunden. (Symbolbild)
  • Jasmin Pospiech
    VonJasmin Pospiech
    schließen

Viele Schlafexperten empfehlen, acht Stunden pro Tag zu schlafen. Doch ist das wirklich gesund? Harvard-Forscher geben Aufschluss darüber.

Cambridge (USA) – Was die Schlafdauer angeht, gibt es gefühlt unzählige Expertenmeinungen. Doch wer sich genauer mit dem Thema beschäftigt, hört und liest immer wieder die magische Zahl „Acht“. Um ausgeruht sein, wird also Erwachsenen empfohlen, mindestens acht Stunden pro Tag zu schlafen.
Eine Harvard-Studie bestätigt diese optimale Schlafdauer, weiß 24vita.de.*

Die Studie soll ergeben haben, dass die Schlafdauer unsere Gehirnfunktion sowie unser Erinnerungsvermögen beeinflussen kann. Demnach haben die Forscher festgestellt, dass Probanden, die sechs Stunden oder weniger schliefen, Gedächtnisprobleme hatten.

Aber auch diejenigen, die neun Stunden oder mehr schliefen, sollen kognitive Störungen gezeigt haben. Demnach fiel es ihnen schwerer, Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus hatten die Teilnehmer häufiger depressive Verstimmungen sowie insgesamt einen höheren Körperfettanteil. Probanden hingegen, die durchschnittlich sieben bis acht Stunden schliefen, blieben großteils von den genannten negativen Auswirkungen verschont. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.