Osternest-Cupcakes

Süße Ostermuffins backen: wenig Aufwand – toller Hingucker für den Brunch an Ostern

Süß dekorierte Muffins machen direkt Lust auf die Ostereiersuche.
+
Süß dekorierte Muffins machen direkt Lust auf die Ostereiersuche.
  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Sie suchen noch ein Gebäck für den Osterbrunch, das aber nicht aufwändig zu machen ist? Dann sind diese Ostermuffins mit Schokofüllung und Eierdeko genau richtig!

Diese Ostermuffins mit süßer Dekoration sind ein echtes Highlight beim Osterbrunch. Neben den Klassikern wie Osterlamm oder Osterbrot* überzeugen sie nämlich mit einem bunten Topping, das gute Laune macht. Und das Beste: Sie sind ganz einfach gemacht, denn Muffins backen kriegt jeder hin – und für die Deko müssen Sie auch kein Konditormeister sein. Los geht‘s mit dem Rezept für die bunten Osternest-Muffins.

Rezept für Ostermuffins: einfach zu backen – Die Zutaten

  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 160 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 130 ml Vanillesauce aus dem Kühlregal
  • 100 ml Milch
  • 60 g Schokocreme
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 185 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • ca. 150 g kleine Zuckereier oder Schokoladeneier
  • Außerdem: 12 Papierförmchen

Tipp: Wenn keine Kinder mitessen, können Sie statt der Vanillesauce auch Eierlikör* verwenden. Dann schmecken die Ostermuffins großen Osterhasen gut.

Auch lecker: Köstliche Ostern: So backen Sie süße Osterkekse zum Ausstechen.

So backen Sie die Ostermuffins mit süßer Osternest-Dekoration

  1. Heizen Sie den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vor. Setzen Sie die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs.
  2. Für die Muffins mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver. Rühren Sie 100 g der Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig. Rühren Sie einzeln die Eier unter.
  3. Geben Sie nun abwechselnd die Mehlmischung und 100 ml Vanillesauce plus Milch dazu, während Sie weiterrühren.
  4. Rühren Sie den Teig für ca. 10 Sekunden auf höchster Stufe. Füllen Sie die Hälfte des Teigs in die Förmchen. Geben Sie je 1 TL Schokocreme darauf und bedecken Sie sie mit dem restlichen Teig.
  5. Backen Sie die Muffins im Ofen (mittlere Schiene) für ca. 20 Minuten. Dann nehmen Sie die Muffins heraus, lassen sie kurz abkühlen, lösen Sie aus dem Blech und lassen sie auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.
  6. Für das Topping hacken Sie die weiße Kuvertüre und schmelzen sie über einem heißen Wasserbad.
  7. Rühren Sie den Frischkäse glatt und rühren Sie die Kuvertüre in zwei Portionen unter. Rühren Sie die übrige Butter und die restliche Vanillesauce ebenfalls unter.
  8. Füllen Sie die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (14 mm Ø) und spritzen Sie sie in Nestform auf die abgekühlten Muffins.
  9. Dekorieren Sie die „Osternester“ mit den kleinen Zucker- oder Schokoladeneiern.

Wenn Sie authentische Osternester machen wollen, können Sie die Topping-Creme auch mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Probieren Sie auch: Osterlamm backen: Es ist kinderleicht, wenn Sie diesen Tipp beachten.

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Die kleinen Käsekuchen in Tartelette-Förmchen bekommen als Krönung halbe Aprikosen draufgesetzt und symbolisieren das Gelbe vom Ei. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn
Food-Bloggerin Christina Rausch aus dem hessischen Lahntal bloggt auf krimiundkeks.de. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn
Die geflochtenen Stränge des Hefezopfes symbolisieren Verbundenheit - mit der Familie, der Natur, der Religion. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Es muss nicht immer nur ein dicker Zopf oder ein Kranz sein: Aus dem Hefeteig kann auch ein Halbmond geformt werden. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema