Eine schwere Entscheidung – So wählen Sie die passende Detektei

+

Sie befinden sich in einer schwierigen Situation, denn Ihr Schuldner hat plötzlich eine unbekannte neue Adresse? Sie haben den Verdacht, dass Ihre Partnerin oder Ihr Partner Ihnen fremdgeht? Ein Mitarbeiter ist häufig krank und bezieht Krankgeld?

Zahlreiche Szenarien können sich abspielen, die Ihre eigenen Möglichkeiten zur weitergehenden Recherche sowie Detektivarbeit überschreiten. In einem solchen Fall sollten Sie sich eine professionelle Detektei wenden. Durch hochwertiges Equipment, langjährige Erfahrung sowie das nötige Know-How führt Sie die Detektei Ihres Vertrauens schnell zu einem Rechercheergebnis. Doch wie finden Sie eine passende Detektei in Stuttgart und Umgebung für Ihre Bedürfnisse?

Was zeichnet die Lentz Detektei aus?

Grundlegend gilt der Detektiv als Freiberufler. Er arbeitet also in seinem eigenen Ermessen. Somit kann er bei seinen Aufträgen Methoden oder Mittel einsetzen, die nach seiner Einschätzung passend sind. Meist sind die Kunden mit diesem Vorgehen einverstanden, doch wie können Sie sich helfen, wenn der Detektiv nur Misserfolge einfährt. Schließlich benötigt es einer fundierten Basis, um zu beurteilen, wie der Detektei zu arbeiten hat. Ebendaher ist die Lentz Detektei die einzige Detektei in Stuttgart mit TÜV Zertifizierung nach DIN SPEC 33452. Das Deutsche Institut für Normung (DIN) beschäftigt sich mit der Standardisierung und Normung von Bauteilen, Arbeitsprozessen, Forschungsabläufen und mehr. Somit wird genauestens schriftlich festgelegt, nach welchen Kriterien die Detektive arbeiten müssen, welche Mittel Sie einsetzen und welche Ziele Sie erbringen müssen. Als Kunde haben Sie daher die Möglichkeit schon im Vorfeld zu beurteilen, ob der Detektiv zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt. Zudem erhalten Sie garantiere Qualität.

Fachverbände als weiteres Qualitätsmerkmal

Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Detektei ist die Zugehörigkeit zu einem der großen Fachverbänden für Detektive. In diesen Fachverbänden gelten neben der genannten Norm auch weitere festgelegte Richtlinien. Zudem wird von den zugehörigen Detekteien erfordert, dass Sie sich der Berufsordnung unterordnen.

Zugehörige Detekteien präsentieren Ihre Zugehörigkeit auf den Internetseiten sehr deutlich. So können Sie schnell ausfindig machen, ob Sie sich in gute Hände begeben. Zu den bekanntesten Fachverbänden gehören:

  • BDD – Bundesverband Deutscher Detektive
  • BID – Bund Internationaler Detektive
  • WAD – World Association of detectives

Vorsicht bei diesen Ermittlungsarbeiten

Sicherlich wird Ihnen die Detektei einige Ratschläge geben, Sie beraten und ebenso Aufträge ablehnen, die nicht gesetzlich erlaubt sind. Doch wann kann das Ansetzen eines Detektivs mit Folgen in Verbindung stehen?

Besonders gewagt sind Überwachungen von Mitarbeitern. Hierzu sind bereits viele Verfahren am Landesarbeitsgericht abgehandelt worden die immer wieder zeigen, wie intensiv die Verletzung des Persönlichkeitsrechts im Vordergrund steht. Schließlich ist die Überwachung während der Arbeitszeit oder im privaten Bereich des Mitarbeiters ein Eingriff in seine eigene persönliche Selbstbestimmung. Unter der Überwachung wird hierbei nicht zwangsläufig das Abhören von Telefonaten oder das Abfangen von E-Mails verstanden. Selbst Fotos oder Videos müssen nicht getätigt werden. Grundlegend fällt schon die genaue Beobachtung in den Bereich der Privatsphärenverletzung. Machen Sie sich daher stets bewusst, dass das Engagieren eines Detektivs in die Privatsphäre eines anderen Menschen eingreift.

Ebenso sollten Sie sich zuvor informieren, ob Ihre Auftragnehmer die Zielperson mittels Peilsenders oder Ähnlichem überwachen. Ebendies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz für Privatdetektive verboten. Hierbei kann sich der Detektiv strafbar machen, und Ihre Daten werden unbrauchbar.

Kosten und Nutzen abwägen

Weiterhin sollten Sie sich beim Suchen eines passenden Detektiven nicht nur von seinem Stundenlohn beeinflussen lassen. Oftmals sind unerfahrene Detektive sehr günstig zu engagieren. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass Sie bares Geld sparen. Ein erfahrener Detektiv kann Aufträge in kürzeren Zeiten durchführen, verfügt über besseres Equipment und kennt zahlreich Methoden, um sicherlich zu einem Ziel zu gelangen. Diese Aspekte kann ein unerfahrener Detektiv nicht immer umsetzen. So sparen Sie zwar auf den ersten Blick an einem sehr günstigen Detektiv, in Summe kann eine Detektei jedoch nur dann günstig sein, wenn sie schnelle Qualität erbringt.

Zudem sollten Sie darauf achten, dass Detektive, die sich auf ein Spezialgebiet vertiefen, höhere Kosten durch weitergebildetes Personal haben. Eine Detektei, die sich gezielt nur auf Wirtschaftsdetektei-Arbeit spezialisiert hat, kann Ihnen eventuell schnellere bessere Leistung erbringen, als Konkurrenten ohne Spezialisierung. Hierbei sollten Sie die höheren anfallenden Kosten in Kauf nehmen. Schließlich erhalten Sie Unterstützung durch einen umfangreich geschulten Detektiv mit Know-how und Erfahrung.

Auf das eigene Bauchgefühl verlassen

Um eine zu Ihnen passende Detektei zu finden, können Sie sich auch auf Ihr Bauchgefühl verlassen. Anhand einiger Kriterien, die sich sofort im ersten Gespräch ermitteln lassen, können Sie die Qualität der Arbeit ermitteln. Achten Sie darauf, dass der Detektiv erfahren ist und seine Detektei eine hohe wirtschaftliche Stellung aufweist. Wer sich seit Jahren im Business halten kann, zeichnet sich bei seinen Kunden immer wieder durch hochwertige, schnelle Ergebnisse aus.

Zudem sollen Sie darauf achten, ob der Detektiv diskret ist. So können Sie nach Beispielen von vergangenen Fällen fragen und heraushören, wie viele Details der Detektiv preisgibt.

Abschließend sollte bei der Arbeit des Detektivs eine ausreichende Vernetzung ins In- und Ausland bestehen, um möglichst schnell an alle wichtigen Informationen zu gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare